Mit diesem Tutorial möchte ich dir zeigen, wie du die farbenfrohen Resin Petri Dishes mit Alcohol Inks – auch Petrified Rainbow genannt – selber herstellen kannst. Ich zeige dir Schritt für Schritt, wie du diese atemberaubenden Unikate ganz einfach in Silikonformen gießen kannst und welche Materialien du dazu benötigst.

 

 

 

 

Was sind Resin Petri Dishes bzw. Petrified Rainbows?

Petrified Rainbow – Wenn du dich für die Resin Kunst und für die Alcohol Ink Technik interessierst oder diese beiden Techniken sogar bereits selber anwendest, ist es sehr gut möglich, dass dir dieser Begriff nicht ganz fremd ist.

Vor einiger Zeit hat Josie Lewis, eine bekannte Resin Künstlerin, Alcohol Inks mit Resin Harz kombiniert, um zu sehen, wie die beiden Materialien miteinander reagieren. Dies war der Startschuss einer wunderschönen, sehr farbenfrohen Kunst, welche sich mittlerweile bei vielen Fluid-Artists einer sehr großen Beliebtheit erfreut. Sie hat dieser Technik den Namen «Petrified Rainbow», zu deutsch «Versteinerter Regenbogen» gegeben. Die Bezeichnung passt insofern super, da sie den Prozess beschreibt, einen Regenbogen in einer Form im Petrischalenformat einzufangen und für alle Ewigkeit zu verewigen; sozusagen zu versteinern. Andere, ebenfalls sehr gängige Begriffe für die Petrified Rainbows sind Resin Petri Dishes oder Resin Coasters. Coasters deshalb, weil sich diese gegossenen Resin-Formen auch wunderbar als Glas-Untersetzer oder dergleichen verwenden lassen.

 

petrified rainbow

 

 

Dieses Material brauchst du für Resin Petri Dishes

resin coasters

 

 

 

Schritt für Schritt Anleitung für Alcohol Ink Resin Petri Dishes

 

1. Safety First

Das Wichtigste zuerst; trage immer einen ausreichenden Schutz, wenn du mit Resin Harz arbeitest. Handschuhe und Atemschutzmaske sind der Mindestschutz. Selbst wenn auf dem Resin-Etikett steht, dass es ungiftig ist, solltest du immer in gut belüfteten Bereichen arbeiten. Alkohol ist ein Lösungsmittel – wenn er in das Resin Harz gegeben wird, reagiert er mit dem Harz. Die Dämpfe welche dabei entstehen, solltest du nicht einatmen.

 

2. Vorbereitung der Silikon Form

Nachdem du alle erforderlichen Vorsichtsmaßnahmen getroffen hast, beginnen wir mit der Vorbereitung der Formen. Es ist wichtig, mit einer sauberen Form zu arbeiten. Diese sollte frei von Schmutz, Haaren und Staub sein. Wenn die Schmutzpartikel in die Form gelangen, härten sie mit dem Resin Harz aus und es ist unmöglich, sie aus dem ausgehärteten Stück heraus zu bekommen. Wische deine Form mit einem sauberen Tuch oder einer Küchenrolle ab und reibe sie mit Alkohol oder noch besser mit mindestens 96% Isopropylalkohol ein. Nach dem Abwischen trocknen lassen. Um ein Verkleben zu vermeiden, wische die Seiten deiner Form mit Silikonöl ab. Du kannst dazu einen Wattestäbchen verwenden.

resin petri dishes tutorial

 

3. Resin Harz vorbereiten

Befolge die Anweisungen auf dem Etikett deines Resins um es vorzubereiten. Ich benutze etwa 400 ml ArtResin für eine Silikonform von 3 Einheiten mit einem Durchmesser von je 10 cm. Abhängig davon wie groß deine Untersetzer werden sollen, benötigst du natürlich weniger oder mehr Resin. Größere Petri Dishes bedeutet jedoch mehr Resin Harz in tieferen Petrischalen. Einige Resin-Marken (meist günstige) sind dazu jedoch nicht geeignet, da das Resin zu heiß werden kann. Weitere Informationen findest du auf dem Etikett deines Resins. Wenn du ArtResin verwendest, gebe die gleiche Menge Harz und Härter in einen Kunststoffbecher.

resin petri dishes anleitung

Rühre sehr sehr sehr langsam. Auf dem Etikett steht für 3 Minuten, aber anstatt auf die Uhr zu schauen, schaue ich auf die Konsistenz meines Resins. Zuerst ist das Resin Harz trüb, wenn sich Harz und Härter vermischen. Die Mischung wird klarer, wenn man anfängt zu rühren. Auch hier ist es wichtig, auf die Rühr-Geschwindigkeit zu achten. Je langsamer man rührt, desto weniger Luftblasen bekommt man. Je weniger Luftblasen im Gemisch vorhanden sind, desto leichter lassen sie sich entfernen. Denn wir möchten ja klare Petrischalen ohne Luftblasen haben! Wenn deine Mischung klar wie Wasser ist, dann ist sie fertig.

petri dishes anleitung

 

4. Resin mit Alcohol Inks einfärben

Ich färbe mein Resin Harz mit Jacquard Pinata Alcohol Inks. Ich habe auch schon probiert, das Resin mit einigen Tropfen Golden Fluid Acrylics zu färben – die Farbe war dann jedoch für meinen Geschmack zu intensiv. Gib etwas Resin in Einwegbecher und torche ganz kurz mit dem Bunsenbrenner um die Luftblasen herauszubekommen. Füge ein paar Tropfen deiner Alkoholtinte hinzu. Rühre langsam, um Luftblasen zu vermeiden, und gründlich, um die Tinte homogen in das Harz zu integrieren.

resin einfärben

 

5. Resin Harz in die Form gießen

Nivelliere deinen Arbeitsbereich mit Hilfe einer Wasserwage um sicherzustellen, dass deine Petris ebenmäßig werden. Teste die Konsistenz deines Resins mit Hilfe eines Holzrührstabs, indem du schaust, wie schnell das Resin Harz vom Rührstab läuft. Wenn es langsam fließt, ist dein Harz bereit. Wenn es schnell fließt, warte noch ein paar Minuten.

resin coasters anleitung

Wenn dein Resin fertig ist, gieße es zu gleichen Teilen in die drei Einheiten deiner Silikon-Form. Wenn noch Luftblasen vorhanden sind, torche das Resin kurz mit dem Bunsenbrenner.

Auch hier ist es wichtig, die Herstellerangaben deines Resins zu beachten. Denn nicht alle Resin-Sorten bzw. Marken dürfen getorcht werden. ArtResin z.B. weist jedoch explizit darauf hin, dass es getorcht werden darf. Die Hitze des Bunsenbrenners bringt die Luftblasen zum platzen hinterlässt ein klares Resin Harz. Jetzt ist dein Resin bereit, um damit deine ersten, faszinierenden Petri Dishes zu kreieren!

 

6. Alkoholtinte in das Resin geben

Stelle alle Alcohol Inks neben deine Silikon-Form und schraube die Verschlüsse auf, lass sie aber noch auf den Flaschen. Gib nun ein paar Tropfen Alkoholtinte in das Resin. Wenn es sich sofort ausbreitet, ist dein Harz immer noch ziemlich flüssig. Wenn es sich nicht stark ausbreitet, hat dein Resin Harz bereits begonnen, ein wenig zu härten. Ich persönlich finde, dass wenn die Konsistenz etwas zähflüssiger bzw. leicht angehärtet ist, die schönsten Petris entstehen. Das ist jedoch immer individuell und reine Geschmacksache – also experimentiere mit den Konsistenzen und probiere verschiedene Fließfähigkeiten des Kunstharzes aus.

petry dishes anleitung

Nachdem du einige Farben ins Resin Harz getropft hast, lasse einen Tropfen weiße Alkoholtinte auf jeden der Farbtropfen fallen. Genau so entsteht der typische, atemberaubende Effekt der Petrified Rainbows. Weiß ist schwer, also drückt es die Farbe darunter nach unten. Dabei reagiert die Tinte mit dem Resin und erzeugt eine Art Anemone mit kleinen Tentakeln. Wenn dein Harz zu flüssig ist, kann das Weiß direkt auf den Boden fallen, was dann unerwünschte weißen Flecken in deiner Petrischale verursacht.

petri dish art
links: Wenn du «Tentakel» in deinen Petri Dishes haben möchtest, verwenden nur farbige Alkoholtinte und Weiß.
rechts:
Wenn du trübe, wolkige Petris haben möchtest, gieße dein eingefärbtes Resin auf die ins Harz getropfte Alkoholtinte.

 

7. Abdecken der gegossenen Formen

Wenn du mit dem Eintropfen der Tinten fertig bist, decke deine Silikonform ab. Du kannst dafür eine Kartonschachtel oder Plastikbox verwenden. Achte darauf, dass die Box weder die Form noch das Resin berührt. Stelle die Form auf eine ebene Fläche und lasse das Resin aushärten. Je nach Hersteller und Resin-Typ ist die Dauer bis das Kunstharz ausgehärtet ist unterschiedlich. ArtResin härtet nach 24 Stunden berührungsfähig und nach 72 Stunden vollständig aus.

 

8. Petri Dishes aus der Form lösen

Dies ist definitiv der spannendste Teil des gesamten Prozesses. Man weiß nie, was man bekommt, bis man das Kunstwerk entformt hat. Löse deinen Untersetzeri vorsichtig aus der Silikonform; am besten beginnst du auf den Seiten. Jetzt erst kommt zum Vorschein, welch wunderschöne und faszinierende Muster die chemischen Reaktionen hervorgebracht haben!

resin petri dishes ausformen

 

BONUS: Wenn du eine dekorative Aderung (das sogenannte «Lacing») in deinen Petris haben möchtest, wische erst den gesamten Hohlraum deiner Form mit Silikon ab. Silikon verhindert, dass sich die Alcohol Inks stark ausbreiten und bildet die nötigen Zellen, die zu diesem wunderschönen Lacing führen.

resin coasters anleitung

 

 

 

Video Tutorial Alkohol Ink Resin Petri Dishes

Damit das Ganze etwas anschaulicher ist, siehst du hier eins meiner Video-Tutorials:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=_TL9jgNrW8k

 

 

Ich wünsche dir viel Spass und gutes Gelingen beim Gießen deiner ersten Petri Dishes aus Resin Harz! Du möchtest auch noch andere Variationen der Resin Kunst ausprobieren? Dann könnten dich die folgenden Artikel ebenfalls interessieren:

Resin Kunst – Grundlagen für Einsteiger
Beach Art – Anleitung für Resin Bilder mit Strukturen
Anleitung für Free Form Resin Geoden
Epoxidharz Holz – Kreative Ideen und Anleitungen für Resin und Holz

 

 

portrait seda oezses

Seda Özses | Made by Seda

Seda Özses ist Mutter, Hausfrau, Informatikerin und Breakletics-Lehrerin. Täglich meistert sie den Spagat zwischen all diesen verschiedenen Verpflichtungen und Verantwortlichkeiten. Sie weiss also nur zu gut wie es ist, wenn einem der Alltagsstress manchmal die Kräfte raubt und einem auslaugt. Deshalb nimmt sich Seda immer wider kleine Auszeiten in der Natur, um ihre Batterien wieder aufzuladen. Auf der Suche nach einem kreativen Ventil für sie selbst fand sie zudem einen super Weg, der sie total erfüllt: die Kunst. Sie liebt die Malerei und die Farben, es sind für sie pure Momente des Glücks. Die Kreativität lässt sie den Alltag vergessen und in eine zauberhafte Welt eintauchen – besonders das Entformen eines Petri Dishes ist für Seda immer wieder eine unglaubliche Erfahrung, weil man nie zum Voraus weiß, was man bekommt. Sie mag an dieser wunderbaren Kunstform vor allem deren Zufälligkeit. Der Anfang des künstlerischen Schaffens von Seda lag im Bemalen von Tassen. Dann entdeckte sie die Fluid Art. Petrified Rainbow ist ihre aktuelle Leidenschaft. Sie hat dabei mit einigen Techniken experimentiert, bis sie den unverkennbaren Stil ihrer Petri Dishes gefunden und perfektioniert hat. Seda liebt auch Fluid-Paintings mit Negative Spaces, welche ein Gefühl der Ruhe in einer bunten Welt vermitteln. Die Maserung der Farben bewirkt das Selbe in den Petri Dishes, nur auf eine andere Art und Weise.

https://www.instagram.com/madebyseda/

https://www.facebook.com/madebyseda2016

https://bit.ly/seda-youtube

https://madebyseda.com/

 


 

 

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann freuen wir uns über deine Bewertung.

DIY Resin Petri Dishes – Untersetzer aus Resin Harz und Alcohol Ink
4.8 (95.24%) 21 Bewertungen

acrylgiessen.com ist das deutschsprachigen Infoportal für Acrylic Pouring und Fluid Painting. Wir versorgen dich regelmässig mit Informationen rund um unsere liebste Sucht – der Fluid Art. Auf unserem Blog findest du spannende Anleitungen, Video-Tutorials, Reviews und Inspirationen. Wir haben immer wieder neue Artikel sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Künstler bereit.