acrylfarbe entfernen

Acrylfarbe entfernen – Deine Anleitung für die einfachste Entfernung

 

Acrylfarbe ist nicht nur bei Malern beliebt, sondern auch Hobbykünstler greifen gerne zu dieser Farbe. Dabei kann es auch mal passieren, dass die Farbe an eine ungewollte Stelle kleckert. In diesem Fall oder auch, wenn ein Anstrich nicht gefällt und wieder weg soll, kommt bei vielen die Frage auf, wie man die Acrylfarbe wieder entfernen kann.

 

 

Was ist Acrylfarbe?

Soll ein Fleck entfernt werden, ist es hilfreich, wenn man weiß, um was es sich dabei handelt. Bei Acrylfarbe handelt es sich um Pigmente und Kunstharz (Acrylharz), welches als Bindemittel fungiert. Das in der Acrylfarbe enthaltene Lösungsmittel ist in der Regel Wasser, gelegentlich auch polymerisierter Acrylsäureester.

was ist acrylfarbe

Nach dem Trocknen der Acrylfarbe entsteht ein wasserfester, elastischer Film, welcher sogar auf Glas eine gute Haftung hat. Um die Farbe in diesem Zustand wieder zu entfernen, benötigst du also geeignete Lösungsmittel, damit du sie an lösen kannst oder du musst sie mechanisch abtragen.

 

 

Acrylfarbe von Paletten und Pinseln entfernen

Solange die Farbe noch nass ist, kannst du sie einfach mit Wasser und eventuell Kernseife abwaschen. Sollte die Acrylfarbe bereits eingetrocknet sein, kannst du zur Reinigung deiner Acrylfarben Pinsel und Paletten einen speziellen Pinselreiniger verwenden. Hierbei eignet sich am besten ein Reiniger, welcher von demselben Hersteller wie die Farbe ist.

pinsel reinigen acrylfarbe

Stattdessen kannst du deine Utensilien auch für 24 Stunden in Essig einweichen. Anschließend reinigst du sie gründlich mit Wasser und Seife. Bevor du die Pinsel wegräumst, solltest du sie gut trocknen lassen.

 

 

Acrylfarbe-Flecken aus Kleidung entfernen

Solange die Flecken noch frisch sind, solltest du sie direkt mit Wasser und Seife auswachsen. Ist der Fleck bereits getrocknet, solltest du das Kleidungsstück mit einem Lösungsmittel und eventuell danach noch mit Bleichmittel behandeln. Teste dies aber vorher unbedingt an einer unauffälligen Stelle, denn dadurch wird möglicherweise auch die Farbe des Kleidungsstücks gelöst oder das Gewebe angegriffen.

acrylfarbe aus kleidung entfernen

Bei einem besonders empfindlichen oder teuren Kleidungsstück empfiehlt es sich, dieses in eine Reinigung zu geben. Als Lösungsmittel eignen sich spezielle Acrylfarbreiniger, Isopropylen, Aceton oder Hausmittel wie beispielsweise Haarspray, Essig sowie Nagellackentferner.

Möchtest du Essig verwenden, solltest du den Fleck 24 Stunden darin einweichen lassen. Bei der Verwendung der anderen Lösungsmittel weichst du den Fleck nur so lange ein, bis sich die Acrylfarbe löst. Anschließend wäschst du das Lösungsmittel aus und kannst das Kleidungsstück danach in der Waschmaschine waschen.

 

 

Acrylfarbe von dem Teppich entfernen

Einen Teppich kannst du nicht einfach in der Waschmaschine waschen. Sollte auf den Teppich Acrylfarbe gekommen sein, kannst du den Fleck zunächst mit Reinigungsalkohol vorsichtig, soweit es möglich ist, aus den Fasern tupfen. Anschließend bearbeitest du die Stelle noch mit Teppichreiniger. Sobald der Teppich getrocknet ist, sollte der Fleck nicht mehr da sein.

acrylfarbe aus teppich entfernen

 

 

Acrylfarbe aus Holz entfernen

Ist die Acrylfarbe auf dem Holz noch frisch und nass, kannst du sie einfach mit einem feuchten Lappen entfernen. Sobald die Farbe schon ein wenig angetrocknet, aber noch nicht vollständig trocken ist, kannst du den Fleck mit warmem Wasser und Seife einreiben, bis er entfernt ist.

Sollte die Farbe schon komplett eingetrocknet sein, lässt sie sich nicht mehr so einfach entfernen. In diesem Fall solltest du zunächst grobe Farbstücke mit beispielsweise einem Messer oder Spachtel abkratzen. Achte dabei aber darauf, dass du nicht zu tief gehst, um das Holz nicht zu beschädigen.

getrocknete acrylfarbe entfernen

Danach wird der Fleck mit Aceton oder Isopropanol eingeweicht. Hierfür gibst du ein wenig des Mittels auf ein Tuch und reibst vorsichtig an dem Fleck, bis die Farbe komplett gelöst ist. Es kann einige Minuten dauern, bis der Alkohol alle Farbschichten durchdrungen hat und die Farbe entfernt ist. Zum Schluss kannst du mögliche Farb- und Alkohol-Reste noch mit einem Handtuch mit warmem Wasser entfernen. Sollte das alles nicht funktionieren, kannst du die Acrylfarbe auch einfach mit einem Schleifpapier oder einer Schleifmaschine entfernen.

acryl entfernen

Je nachdem, um welches Holz-Objekt es sich handelt, solltest du die betroffene Stelle, nachdem sie vollständig getrocknet ist, erneut lackieren, damit die Stelle sich nicht mehr von dem restlichen Holz unterscheidet.

 

 

Acrylfarbe von Plastik entfernen

Bei Plastik ist es mit der Fleckenentfernung ähnlich wie bei Kleidung: Zur Entfernung eignet sich eigentlich ein Lösungsmittel, allerdings schadet dieses dem Kunststoff. Auch mechanisch lässt sich der Fleck nur schwierig beseitigen, da Plastik anfällig für Kratzer ist und keine Hitze verträgt.

acrylfarbe auf plastik entfernen

Tipp: Um Acrylfarbe vom Plastik zu entfernen, kann der Fleck mit Backofenreiniger eingesprüht werden. Dies sollte dann einige Stunden einwirken (unter Umständen muss zwischendurch nachgesprüht werden) und anschließend kannst du die Farbe mit einer Bürste abschrubben. Sollte noch nicht alles entfernt sein, kannst du diesen Vorgang noch einmal wiederholen. Anstelle des Backofenreinigers kannst du auch hochprozentigen Alkohol-Spiritus oder Isopropanol benutzen. Teste die am besten vorher an einer unauffälligen Stelle. Kleinere Kunststoff-Teile kannst du für einige Stunden in Alkohol einlegen und anschließend die Farbe abschrubben. Auf den Gebrauch von Aceton und Nagellackentferner solltest du verzichten, da hierdurch das Plastik beschädigt werden kann.

 

Ähnliche Beiträge