Wer schon einmal ein Werkstück aus Epoxidharz angefertigt hat wird festgestellt haben, dass das Harz nach dem Aushärten und Lösen aus der Gussform häufig nicht die gewünschte glasklare Oberfläche aufweist, sondern von einem matten Schleier bedeckt wird oder noch feine Gräten an den Kanten vorhanden sind. Glücklicherweise gibt es eine einfache Anwendung, um die Oberfläche zum Strahlen zu bringen und ihr einen wunderschönen Glanz zu verleihen: das Epoxidharz Polieren. Dies ist kinderleicht und sorgt für ein perfektes Ergebnis. Wir zeigen dir in einfachen Schritten, wie du deinem Resin Werkstück den letzten Schliff verleihst.

 

 

 

Welche Epoxidharz-Gießlinge eignen sich für das Polieren?

Ganz allgemein gesagt eignet sich praktisch jedes Objekt und jede Fläche aus Kunstharz für eine anschließende Politur nach dem Aushärten. Hier sind einige Beispiele:

Wir konzentrieren uns in diesem Artikel auf das Polieren von glatten Epoxidharz-Oberflächen wie z.B. bei Tischplatten und auf das richtige Vorgehen bei Gussformen aus Kunstharz.

 

 

Epoxidharz nassschleifen – Die Vorbereitung für das Polieren

Begonnen wird das Schleifen von Epoxidharz mit einem Nassschliff. Hierfür verwendest du Wasser und ein spezielles Schleifpapier, das auch im nassen Zustand verwendet werden kann. Dies ist möglich, da die Schleifkörner hierbei auf einem wasserfesten Gewebe angebracht sind.

Geschliffen wird sorgfältig in kreisenden Bewegungen von der groben Körnung 120 bis Körnung 3000. Der Nassschliff kann entweder von Hand oder mit Hilfe eines Exzenterschleifers vorgenommen werden. Am Ende des Schleif-Vorganges sollte die Oberfläche des Werkstückes eben sein. Anschließend kann das eigentliche Epoxidharz Polieren beginnen.

 

Zum Nassschleifen von Epoxidharz benötigst du die folgenden Materialien:

 

Schleifpapier Set, Körnungen 80 bis 3000, Nass- und Trockenschliff
  • Gemischtes Schleifpapier Set mit Körnungen von 80 bis 3000 (je 3 Stück)
  • Geeignet für Holz, Metall, Lack, Stein, Fliesen und Kunstharz
  • Kann für den Trocken- und Nassschliff verwendet werden
Bei Amazon ansehen

 

Wolfcraft 2891000 Handschleifer
  • Handschleifer, Masse: 85 x 160 mm
  • Zum komfortablen Schleifen diverser Materialien wie Holz, Kunststoff, Farbe usw.
  • für Schleifstreifen von 93 x 230 mm oder Rollen-Schleifpapier mit 93 mm Breite
Bei Amazon ansehen

 

Oladwolf Schleifscheiben 125 mm Rund Klett für Exzenterschleifer, 75 Stück
  • Ø 125 mm Schleifpapier aus Aluminiumoxid-Granulat
  • Langlebig, antistatisch und ermöglicht langanhaltendes und effizientes Schleifen
  • 11 verschiedene Körnungen, insgesamt 75 Bögen
Bei Amazon ansehen

 

Makita BO5041 Exzenterschleifer Ø 125 mm
  • Leichte Zwei-Hand-Maschine inklusive Zusatzgriff welcher um 300° drehbar ist
  • Mit elektronischer Drehzahlvorwahl und hoher Abtragleistung
  • Mit Bremsring zum sanften Anlaufen des Schleiftellers und sofortigen Stillstand beim Abschalten
Bei Amazon ansehen

 

Anleitung: Nassschleifen von Gießharz

  1. Stelle dir Wasser in einem Gefäß oder alternativ in einem Wassersprayer bereit.
  2. Nun wird das spezielle Schleifpapier ins Wasser getaucht und mit dem Schleifen begonnen.
  3. Alternativ kannst du auch die Oberfläche des Werkstückes mit Wasser anfeuchten und dann mit dem Schleifpapier bearbeiten.
  4. Das milchig gewordene Wasser sollte zwischen den einzelnen Schleifvorgängen mit einem Lappen abgewischt werden.
  5. Die Schleifspuren werden immer weniger, je feiner die Körnung wird. Dies solltest du bedenken da Kratzer, die vom vorherigen Schleifvorgang übriggeblieben sind, später nicht mehr entfernt werden können.
  6. Passe insbesondere bei Kanten auf, denn diese sind schnell zu fest geschliffen. Hier einfach mit weniger Druck arbeiten.
  7. Zum Schluss wird das restliche Wasser komplett von der Oberfläche entfernt.

 

epoxidharz polieren anleitung

 

Manchmal weist das Werkstück bereits direkt nach dem Gießen eine relativ glatte Oberfläche auf. Insbesondere dann, wenn mit Silikonformen gearbeitet wurde. In diesem Fall genügt es, den Nassschliff lediglich mit einer feineren Körnung vorzunehmen oder ganz darauf zu verzichten und direkt zum Resin Polieren überzugehen.

Weitere Informationen zum Schleifen bekommst du in unserem Artikel «Epoxidharz schleifen».

 

 

 

Epoxidharz polieren

Beim Polieren von Gießharz solltest du äußerst sorgfältig vorgehen, auch wenn der Vorgang an sich recht einfach ist. Das gründliche Polieren ist der Grundstein für eine perfekte Oberfläche. Um ein optimales Ergebnis zu erzielen gibt es einige Faktoren zu beachten. Hierzu zählen z.B. die Wahl der richtigen Polierpaste und des Polierschwammes sowie die gewählte Umdrehungszahl der verwendeten Maschine.

 

Bohrmaschine oder Poliermaschine?

Die Anschaffung einer speziellen Poliermaschine zahlt sich beim Polieren von größeren Gegenständen oder Flächen in jedem Fall aus. An dieser Maschine können unterschiedliche Polierschwämme angebracht werden. Dieses Werkzeug bietet außerdem den Vorteil, dass die Umdrehungszahl auf die Politur abgestimmt werden kann. So wird das Risiko, dass die Oberfläche beim Epoxidharz Polieren zu heiß wird, minimiert.

Winkelschleifer sind für das Polieren von Epoxidharz nicht zu empfehlen. Diese verfügen häufig nicht über eine Drehzahlregulierung. Daher besteht bei der Verwendung die Gefahr, dass die Oberfläche des Werkstückes zu heiß wird, weil die Geschwindigkeit viel zu hoch ist.

Willst du Formen oder kleine Objekte polieren ist es durchaus ausreichend, eine handelsübliche Bohrmaschine mit einem speziellen Polier-Aufsatz zu versehen. Hierbei hast du die Wahl zwischen Polierschwämmen und Polierscheiben in unterschiedlichen Größen. Für sehr kleine Gegenstände bietet sich außerdem die Verwendung von speziellen Polierkugelköpfen an.

 

epoxidharz polieren

 

Die geeignete Polierpaste finden

Bei der Wahl der richtigen Polierpaste kannst du dich zwischen einer Vielzahl unterschiedlicher Produkte entscheiden. Diese werden teilweise unterschiedlich angewendet und entscheiden sich häufig auch in der Feinheit der enthaltenen Polierkörnung. In der Regel sind Polierpasten, die für die Anwendung auf Holz angeboten werden, auch für das Polieren von Kunstharz sehr gut geeignet.

 

 

 

Polieren kleiner Gießlinge mit der Bohrmaschine

 

Für das Polieren kleinerer Gegenstände mit Hilfe einer Bohrmaschine benötigst du die folgenden Materialien:

 

Makita HR 2470 SDS-Plus-Bohrhammer
  • Zum Bohren, Hammerbohren und Meißeln von Holz, Stahl, Beton und Kunststoff
  • Starker 780 Watt-Motor mit hoher Leistungsreserve, Maximaler Bohr-Ø 32/13/24 mm 
  • Elektronisch regelbare Dreh- und Schlagzahl, Schlagenergie max. 2.4 J
Bei Amazon ansehen

 

wolfcraft Bohrständer
  • Ermöglicht exaktes, gerades Bohren von Flächen, Leisten und Rundmaterialen
  • Verfügt über einen verstellbaren Skalenring für millimetergenaue Bohrtiefe
  • Die Arbeitsfläche ist gefräst mit Spannnuten zur Befestigung von Schraubstöcken
Bei Amazon ansehen

 

Polieraufsatz für Bohrmaschine, 6 Stück, diverse Formen
  • 6 Stück hochwertige Polierschieben für alle Bohrmaschinen
  • Geeignet zum Polieren von Materialien aller Art, wie z.B. Holz, Metall, Kunstoff usw.
  • Verschiedene Formen, ideal zum Erreichen von schwer zugänglichen Stellen
Bei Amazon ansehen

 

Gold Class Carnauba Plus Premium Polierpaste, 311g
  • Polierpaste aus Kombination von Carnaubawachs und klarlackschützenden Polymeren
  • Reichhaltige Formulierung für einen brillanten Glanz und ausgezeichnete Farbtiefe
  • Geeignet zum Polieren der unterschiedlichsten Materialien
Bei Amazon ansehen

 

Anleitung: Epoxidharz Polieren mit der Bohrmaschine

  1. Montiere zunächst den Polieraufsatz aus Flanell auf den Bohraufsatz.
  2. Um die Fasern des Polieraufsatzes aufzustellen hältst du nun die rotierende Polierscheibe an einen eckigen Gegenstand.
  3. Als nächstes trägst du etwas Polierpaste auf die Polierscheibe auf und hältst das Werkstück, das du polieren willst, vorsichtig an die Scheibe.
  4. Nun kannst du das Objekt mit gleichmäßigen Bewegungen polieren. Dies solltest du so lange fortführen, bis du den von dir gewünschten Glanzgrad erreicht hast.
  5. Achte auch hier auf Kanten, denn der Abtrag ist bei gröberer Polierpaste und zu viel Druck mehr als gewünscht.
  6. Bei Bedarf kannst du diesen Vorgang anschließend noch mit dem extra feinen Flanell-Aufsatz wiederholen.

 

 

 

Resin Polieren mittels Poliermaschine: Ideal für größere Flächen

Wenn du planst, größere Flächen wie Tischplatten oder Bodenflächen zu polieren bietet sich die Verwendung spezieller Poliermaschinen an. Im Gegensatz zur Bohrmaschine bewegt die Poliermaschine den Polieraufsatz in elliptischen (exzentrischen) statt ausschließlich rotierenden Bewegungen. Hierdurch wird das Ergebnis absolut perfekt. Insbesondere für Anfänger bietet sich der Einsatz einer solchen Maschine an, um relativ einfach einen regelmäßigen Glanz zu erreichen.

 

Dino KRAFTPAKET Exzenter Poliermaschinen-Set
  • Kompakte Exzenter-Poliermaschine, Gewicht 2,2 kg
  • Set inklusive Tasche, Polierpads 160 mm, Polierteller 150 mm und Ersatzkohlen
  • Für Polierpads ab 150 bis 165 mm Durchmesser geeignet
  • Extra langes 5-Meter-Kabel für maximale Beweglichkeit, Motorleistung: 650 W
Bei Amazon ansehen

 

3M Perfect-it Polierpaste / Schleifpaste Extra Fine, 500 ml
  • Einfach und sicher zu verarbeitende Schleifpaste
  • Silikonfrei, hoher Glanzgrad
  • Lange verarbeitbar, für grossflächige Anwendungen geeignet
Bei Amazon ansehen

 

 

 

Epoxidharz von Hand polieren

Um den Poliervorgang besser kontrollieren zu können und mehr Gefühl für den Prozess zu haben kann es gerade bei kleinen Gegenständen sinnvoll sein, diese von Hand statt maschinell zu polieren.

 

wood epoxy resin

 

Hierfür benötigst du die folgenden Materialien:

  • Farblose Polierpaste
  • Wasser
  • ein Leinen- oder Baumwolltuch
  • ein Holzstück oder ähnlichen harten, rechteckigen Gegenstand

 

Anleitung: Epoxidharz polieren von Hand

  1. Gib zunächst etwas von der farblosen Polierpaste auf das Baumwoll- oder Leinentuch und feuchte dieses anschließend leicht mit Wasser an.
  2. Anschließend reibst du mit dem Tuch in langsamen, kreisenden Bewegungen mit etwas Druck über dein Werkstück. Es kann einige Zeit dauern, bis die Oberfläche den gewünschten Glanz aufweist. Hier musst du also etwas Geduld haben.
  3. Für die Bearbeitung von Kanten oder geraden Flächen kannst du den Holzklotz ganz einfach mit einem Tuch einwickeln.

Tipp 1:  Während des Poliervorganges denkt man häufig, dass die Oberfläche noch lange nicht den gewünschten Glanzgrad aufweist. Dies kann auch daran liegen, dass die Polierpaste auf der Oberfläche einen matten Eindruck hinterlässt. Diese sollte also während des Prozesses immer wieder mit einem sauberen Tuch entfernt werden, um den Polier-Fortschritt kontrollieren zu können.

Tipp 2:  Um zu vermeiden, dass auf der Oberfläche des Werkstückes farbige Rückstände zurückbleiben, die sich nur schwer entfernen lassen, ist es wichtig, farblose Polierpaste zu verwenden.

 

 

 

Fazit zum Epoxidharz Polieren

Das Resin Polieren ist der Grundstein dafür, um eine perfekt glänzende Oberfläche deines Werkstückes aus Epoxidharz zu erhalten. Du solltest jedoch darauf achten, dass das Werkstück zuvor durch sorgfältiges Schleifen mit verschiedenen Körnungen optimal auf das Polieren vorbereitet wurde. Wird hierbei nicht sorgfältig genug gearbeitet, weist die Oberfläche unschöne Schleifspuren auf, die auch durch das gründlichste Polieren nicht entfernt werden können.

 

acrylgiessen.com ist das deutschsprachigen Infoportal für Acrylic Pouring und Fluid Painting. Wir versorgen dich regelmässig mit Informationen rund um unsere liebste Sucht – der Fluid Art. Auf unserem Blog findest du spannende Anleitungen, Video-Tutorials, Reviews und Inspirationen. Wir haben immer wieder neue Artikel sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Künstler bereit.