brauntoene

Brauntöne – Entdecke die gesamte Farbpalette von Braun

 

Braun ist vielleicht nicht die beliebteste Farbe. Aber die braune Farbe und die verschiedenen Schattierungen von Braun sind überall um uns herum zu finden. Alle Arten von Braun werden daher sowohl in Gemälden als auch in der Dekoration verwendet, um eine bestimmte Atmosphäre und Stimmung in einen Raum zu bringen. Braun ist keine einheitliche Farbe, denn es gibt es zahlreiche Brauntöne- wir zeigen dir welche.

 

 

Geschichte der Farbe Braun

Schon in prähistorischen Zeiten wurde ein natürliches Tonpigment, das aus Mangan- und Eisenoxid besteht, zum Bemalen von Höhlenwänden verwendet. Umber, ein weiteres natürliches Pigment, wurde von den Ägyptern für verschiedene Grabmalereien verwendet. Du wirst auch die helleren Bräunungsfarben bemerken, die die Griechen auf ihren antiken Vorratsgefäßen, auch Amphoren genannt, verwendeten. Ebenso wie die Griechen stellten auch die Römer eine rötlich-braune Tinte her, die als Sepia bekannt ist und aus Tintenfisch gewonnen wurde. Zur Zeit der Renaissance wurde diese Farbe von berühmten Künstlern wie Leonardo da Vinci und anderen verwendet. Heute wird diese Farbe synthetisch hergestellt. Bei den alten Römern galt die Farbe Braun als etwas, das die unteren Schichten trugen.

braun geschichte

Viele hielten Braun für die Farbe der Demut und wurden im Mittelalter von Mönchen getragen. In dieser Zeit wurden dunkle Farben, einschließlich Braun, nicht oft verwendet, da hellere Grün-, Blau- und Rottöne bevorzugt wurden. Erst später, gegen Ende des sechzehnten Jahrhunderts, wurde die Farbe Braun beliebter. Selbst damals war die Farbe auf vier Brauntöne beschränkt, nämlich gebrannte Siena, gebrannte Umbra, rohe Umbra und rohe Siena. Sie alle wurden aus natürlichen Quellen wie Ton und Erde gewonnen.

Berühmte Künstler wie Rembrandt verwendeten braune Farbe, um Hell-Dunkel-Impressionen seiner Kunstwerke zu schaffen, bei denen ein großer Kontrast zwischen Licht und Schatten erzeugt wurde. In dieser Zeit wurde eine braune Farbe populär, die als Van Dyck-Braun bekannt wurde. Später im zwanzigsten Jahrhundert wurde Braun zum Synonym für alles, was natürlich und gesund ist. Denk an braune Papiertüten, braunes Geschenkpapier und braunen Zucker.

Brauntöne sind jetzt auch in der Wohnungseinrichtung häufiger zu finden, da natürliche Farben sehr beliebt geworden sind. Die verschiedenen Brauntöne vermitteln ein Gefühl von Sicherheit, Eleganz und Wärme und wirken erdend. Braun steht auch für die Jahreszeiten Winter und Herbst.

 

 

Schattierungen von Braun

Braune Farben entstehen durch die Kombination der Grundfarben Gelb, Rot und Blau. Beim Malen musst du jedoch verschiedene Brauntöne erzeugen, um verschiedene Dinge wie Holz, Hauttöne und Haare darzustellen. Unterschiedliche Brauntöne werden auch verwendet, um Lichteffekte und Schatten zu verstärken.

Braun kann dunkel oder hell, warm oder kühl sein. Der Farbwert von Braun kann verändert werden, indem man ihn dunkler oder heller macht. Das geht ganz einfach, indem du schwarze oder weiße Farbe untermischst. Die Intensität kann durch Hinzufügen der Komplementärfarbe verändert werden, so dass sie heller oder dunkler wird. Um Brauntöne zu kreieren, musst du die braune Farbpalette besser verstehen. Wir haben bereits erwähnt, dass Primärfarben, die gleichmäßig gemischt werden, Braun ergeben. Du kannst es dann aufhellen, indem du einfach Weiß hinzufügst. Kombiniere alle drei Primärfarben in unterschiedlichen Verhältnissen und du erhältst verschiedene Brauntöne. Dann hast du deine Sekundärfarben:

  • Gelb und Rot ergeben Orange
  • Blau und Gelb ergeben Grün
  • Blau und Rot ergeben Lila

Anstelle von drei Farben kannst du jetzt zwei verwenden, um Braun zu erzeugen. Zum Beispiel kannst du Rot mit Grün kombinieren, um eine braune Farbe zu erhalten. Auch Blau und Orange ergeben Braun. Wenn du eine braune Farbe mit allen drei Primärfarben herstellst, kannst du die Farbe beeinflussen und verschiedene Schattierungen erzeugen, indem du einige der Sekundärfarben hinzufügst. Du kannst zum Beispiel eine braune Farbe erstellen und dann Untertöne von Grün, Orange oder Lila hinzufügen.

Dann gibt es noch die Komplementärfarben, die auf einem Farbkreis einander gegenüberstehen. Wenn du also nach Rot suchst, sollte die Gegenfarbe Grün sein, das Gegenteil von Blau sollte Orange sein und bei Gelb ist es Violett. Wenn du diese „entgegengesetzten“ oder komplementären Farben kombinierst, entsteht Braun. Dazwischen gibt es viele Farben, die wiederum eine Vielzahl von Brauntönen ergeben können.

Wir haben bereits erwähnt, dass du eine braune Farbe aufhellen kannst, indem du einfach Weiß hinzufügst. Um Braun abzudunkeln, kann Schwarz in kleinen Mengen verwendet werden. In den meisten Fällen ist es jedoch besser, eine dunklere Farbe anstelle von Schwarz hinzuzufügen. Wenn du zum Beispiel Orange und Blau gemischt hast, verwende mehr Blau, um einen dunkleren Farbton zu erhalten. Du kannst auch lila verwenden, um dunklere Brauntöne zu erzeugen.

Du kannst wärmere Brauntöne erzeugen, indem du mehr Orange, Gelb oder Rot hinzufügst. Kühlere Brauntöne kannst du hingegen mit mehr Blau- und Grüntönen erzeugen. Mische die Farben immer nur in kleinen Mengen und mit Bedacht, du kannst immer noch mehr hinzufügen.

braun toene

Beliebte Brauntöne

Auch wenn du leicht mehrere Brauntöne kreieren kannst, ist es erstaunlich zu wissen, dass es Hunderte von Brauntönen gibt. Jede dieser Farben hat ihren eigenen Namen und einen eigenen Farbcode, insbesondere für die Verwendung auf digitalen Geräten. Der Farbcode ist als Hexadezimalcode (Hex) bekannt und besteht aus sechs Buchstaben und Zahlen, denen ein Hashtag vorangestellt ist. Diese Buchstaben und Zahlen stehen für den Anteil von Rot, Grün und Blau in einer bestimmten Farbe.  Einige der häufigsten und bekanntesten Brauntöne sind:

  • Beige
  • Tan
  • Espresso
  • Kastanie
  • Schokoladenbraun
  • Holzbraun
  • Dunkelbraun
  • Hellbraune Farbe

Da du eine so breite Palette an braunen Farben hast, wirst du bestimmt einige ungewöhnliche und beschreibende braune Farbnamen bekommen. Hier sind einige weniger bekannte Varianten. Dazu gehören dunklere und hellere Brauntöne. Alle diese Farben sind mit einem braunen Farbcode versehen, damit du sie z. B. bei der Gestaltung von Grafiken leichter identifizieren kannst.

  • Robbenbraun
  • Mahagonibraun
  • Gebrannter Umbra
  • Wüstensand
  • Glückskeks
  • Ahornsirup

braun farbe

 

Wissenschaftliche Hex-Codes für die Farbe Braun

Im Folgenden findest du die braunen Hex-Codes zu den oben genannten braunen Farben. Wir haben auch den braunen Farbcode oder Hex-Code sowie den prozentualen Anteil von Rot, Grün und Blau angegeben. CMYK steht für den Anteil von Cyan und Magenta sowie von Gelb und Schwarz, die beim Drucken verwendet werden.

Brown Color NameShade of Brown
Hex CodeRGB %CMYK
Beige#f5f5dc96.1, 96.1, 86.30, 0, 10, 4
Tan#d2b48c82.4, 70.6, 54.90, 14, 33, 18
Espresso#541b1432.9, 10.6, 7.80, 68, 76, 67
Chestnut#98696059.6, 41.2, 37.60, 31, 37, 40
Chocolate Brown#62341298,52,180, 69, 100, 68
Wood Brown#c19a6b43, 34, 240, 20, 45, 24
Light Brown Color#b5651d71, 39.6, 11.40, 44, 84, 29
Seal Brown#32141419.6, 7.8, 7.80, 60, 60, 80
Mahogany Brown#c0400075.3, 25.1, 00, 67, 100, 25
Burnt Umber#8a332454.1, 20, 14.10, 63, 74, 46
Desert Sand#edc9af92.9, 78.8, 68.60, 15, 26, 7
Fortune Cookie#584d3f88, 77, 630, 12, 28, 12
Maple Syrup#bb935173, 58, 320, 21, 57, 27

 

 

Wie mischt man braune Farben mit Acrylfarben?

Acrylfarben machen Spaß und sind einfach zu verarbeiten, vor allem beim Mischen der Farben. Du kannst ganz einfach mit Brauntönen experimentieren, indem du die Grundfarben verwendest. Manchmal ist es am besten, mit den Grundfarben zu arbeiten, da du die Mischungsverhältnisse verändern und die braune Farbe viel einfacher wärmer oder kälter machen kannst. Wenn du ein Set mit Acrylfarben in Primärfarben hast, ist es einfacher, den gewünschten Braunton zu erzielen. Um deine braune Farbe mit Acrylfarben zu mischen, musst du Folgendes haben.

  • Pinsel
  • Palettenmesser
  • Mischpalette oder Unterlage zum Mischen der Farbe
  • Acrylfarben: blau, rot, gelb und weiß
  • Lappen oder Papierhandtücher

Es gibt verschiedene Arten von Rot- und Blautönen, die du wählen kannst, aber hier werden wir die folgenden Farben verwenden:

  • Kadmiumrot
  • Ceruleanblau
  • Kadmiumgelb

Du kannst auch Titanweiß zu der Liste hinzufügen. Bereite deine braune Farbpalette vor, indem du von jeder Farbe die gleiche Menge auf deine Mischfläche gibst. Lass etwas Platz zwischen den einzelnen Farben und vergiss nicht, auch etwas weiße Farbe hinzuzufügen. Nimm von jeder Farbe die gleiche Menge und vermische sie. Dies geschieht in der Nähe deiner ursprünglichen Farbkleckse. Mische mit dem Spachtel, der langsam eine braune Farbe bilden sollte. Je nachdem, welchen Farbton der Grundfarbe du verwendet hast, kann das Ergebnis bei jedem etwas anders aussehen.

braunfarben

Füge nun eine winzige Menge Weiß hinzu, damit die braune Farbe besser zur Geltung kommt und die Oberfläche deiner Leinwand besser bedeckt. Du hast jetzt eine einfache braune Farbe erstellt, und wenn du damit zufrieden bist, kannst du mit dem Malen beginnen. Vielleicht brauchst du aber auch etwas anderes für dein Bild. Du kannst dieses Grundbraun nun anpassen, indem du verschiedene Anteile von Primärfarben hinzufügst.

Hellere Brauntöne eignen sich hervorragend, um Strähnchen zu setzen oder hellere Haarfarben hinzuzufügen. Das Verfahren ist einfach: Gib eine kleine Menge Weiß zu deinem Grundbraun, um es aufzuhellen. Arbeite langsam und vorsichtig, denn du willst nicht zu viel hineinmischen. Du kannst auch eine kleine Menge einer Grundfarbe untermischen, um eine kräftigere Farbe zu erhalten. Wenn du einen Hauch von Blau hinzufügst, wird dein helles Braun kühler, wenn du Rot hinzufügst, wird es wärmer.

Wärmere Brauntöne eignen sich gut für Bereiche mit Sonneneinstrahlung oder wenn du Ziegel oder verschiedene Holztöne streichst. Gib einfach ein wenig Gelb oder Rot zu der Grundmischung hinzu, bis du die gewünschte Farbe erreicht hast. Wenn du es etwas übertrieben hast, kannst du immer noch einen Hauch von Blau hinzufügen, um die Farbe wieder zu reduzieren. Das Gegenteil gilt für kühlere Brauntöne: Füge einfach kleine Mengen Blau zu deinem Grundbraun hinzu. Füge ein wenig rote Farbe hinzu, wenn du denkst, dass es ein bisschen zu blau aussieht. Kältere Brauntöne eignen sich perfekt zum Malen von dunklen Pelzen und Holztönen.

Um dunklere Brauntöne zu erreichen, kannst du dem Braun dunkelblaue Farbe hinzufügen, zum Beispiel Ultramarinblau. Du kannst Schwarz hinzufügen, um ein Braun zu verdunkeln, aber das kann zu einer gedämpften und glanzlosen Farbe führen. Es gibt viele Brauntöne. Die einzige Möglichkeit, diese Kombinationen zu entdecken, besteht darin, zu experimentieren und die Farbpalette zu notieren, damit du bei zukünftigen Projekten ähnliche Ergebnisse erzielen kannst.

 

 

Wie macht man Brauntöne mit Wasserfarben?

Das Malen mit Aquarellfarben kann eine Herausforderung sein. Deshalb kannst du durch Experimentieren mehr Selbstvertrauen gewinnen, bevor du dich an ein Kunstprojekt wagst. Mische die Farben nur, wenn du sie brauchst, denn die Farbe kann ziemlich schnell trocknen. Du kannst die Farben in einer Aquarellschale oder auf einem Teller mischen. Mache eine kleine Wasserpfütze auf der Oberfläche und füge dann deine Farbe hinzu. Du kannst verschiedene Farben in das Wasser mischen. Wenn du die Farbe auf die Oberfläche aufträgst, kannst du den Bereich, mit dem du dich beschäftigst, auch anfeuchten, bevor du ihn bemalst. Anstatt die Farbe in einer Schale zu mischen, kannst du sie auch direkt auf der Malfläche mischen. Diese Methode ist jedoch am besten für diejenigen geeignet, die mehr Erfahrung haben.

farbe braun

Du kannst braune Farben erstellen, indem du die Grundfarben wie bei den Acrylfarben verwendest. Du kannst auch Farben verwenden, die du schon hast, z.B. kannst du Orange und Blau mischen, was eine gute Grundfarbe für den Anfang sein wird. Je nachdem, welches Blau du verwendest, kannst du auch verschiedene Brauntöne erzeugen. Wenn du ein dunkleres und ein helleres Blau verwendest, werden unterschiedliche Ergebnisse erzielt. Ceruleanblau eignet sich gut für hellere Farben, während Ultramarinblau für dunklere Töne verwendet werden kann. Du kannst die Farbe auch anpassen, indem du ein wenig Rot, Gelb oder Violett hinzufügst, um genau den gewünschten Braunton zu erzielen. Auch hier gilt: Experimentieren ist ein guter Weg, um Erfahrungen zu sammeln.

 

 

Möglichkeiten, Shades of Brown zu verwenden

Braun ist eine grundlegende Farbe, wenn es um das Malen geht. Du kannst damit erstaunliche Ergebnisse bei Hauttönen, Haaren, Bäumen oder Holz erzielen. Denk an Strandsand, Felsen und die meisten Landschaftsbilder benötigen einen Braunton. Außerdem können Brauntöne bei der Gestaltung von Lichtern und Schatten eine Rolle spielen. Viele verwenden Braun auch als neutrale Farbe für Hintergründe, da eine weiße Leinwand die Farben beeinflussen und es schwierig machen kann, die richtigen Farben zu malen.

Bedecke eine weiße Leinwand immer mit einem farbigen Hintergrund, denn so sieht dein endgültiges Bild professioneller aus und du kannst schon vor dem Malen eine tonale Stimmung erzeugen. Das Hinzufügen einer Grundfarbe kann auch den Malprozess beschleunigen. Eine bereits bemalte Oberfläche kann auch etwas weniger abschreckend wirken. Wir haben bereits erwähnt, dass es eine tonale Stimmung erzeugt. Wenn du zum Beispiel eine Herbstlandschaft malst, kannst du einen warmen braunen Hintergrund verwenden. Zu den gebräuchlichsten Farben, die für diesen Zweck verwendet werden, gehören gebrannte Siena und gelber Ocker, da sie recht vielseitig sind.

brauntoene farbpalette

Wenn du dein Haus mit Brauntönen streichst, kannst du auch eine einladende und gemütliche Atmosphäre schaffen.  Braun kann eine eher langweilige Farbe sein, aber sie ist vielseitig und kann gut funktionieren, wenn sie mit anderen Farben kombiniert wird, die gut zusammenpassen. Es ist auch hilfreich, den Unterton deines Brauns zu kennen. Kältere Brauntöne passen besser zu Blau- und Grüntönen, während wärmere Brauntöne am besten zu Rot-, Orange- und Gelbtönen passen. Viele Innenarchitekten und Innenarchitektinnen empfehlen dir außerdem, einen matten braunen Anstrich zu wählen, da eine glänzende braune Wand das Licht reflektiert und einen Raum kleiner wirken lässt, als er ist.

 

 

Häufig gestellte Fragen

 

Wie kannst du Braun in der Kunst verwenden?

Braune Farbtöne stehen für Erde, Holz und Wärme. Brauntöne können leicht als Grundfarbe für viele Gemälde verwendet werden, vor allem für solche, die den Winter und den Herbst darstellen. Du kannst sie natürlich auch mit Grün kombinieren, um einen organischen Look und ein organisches Gefühl zu erzeugen. Brauntöne werden auch für Hauttöne und Haarfarben oder Fellfarben bei Tieren verwendet. Braun ist eine äußerst vielseitige Farbe, mit der du Highlights und andere Effekte erzielen kannst.

 

Kann man Wände in Brauntönen streichen?

Alle Arten von Braun tendieren zu erdigen und neutralen Farben, die elegante und entspannende Umgebungen schaffen können. Brauntöne können in Schlafzimmern verwendet werden, da sie beruhigend wirken und sogar den Serotoninspiegel erhöhen sollen. Braun kann aber auch ganz einfach in jedem anderen Raum des Hauses eingesetzt werden, z. B. im Wohnbereich, in der Küche oder im Bad.

 

Ist Braun eine neutrale Farbe?

Ja, Braun ist eine neutrale Farbe, genauso wie Weiß, Schwarz, Beige, Braun, Elfenbein und Grau. Neutrale Farben haben keine große Sättigung oder Intensität. Du kannst diese neutralen Farben erzeugen, indem du zwei Komplementärfarben kombinierst.

farbe brauntoene

 

Wie entsteht Braun aus Primärfarben?

Gib von jeder Grundfarbe die gleiche Menge Farbe auf eine Mischpalette. Drei Mengen von Rot, Gelb und Blau können mit etwas Abstand zueinander platziert werden, aber immer noch nahe genug, um sie leicht zu mischen. Nimm von jeder Farbe die gleiche Menge und vermische sie mit einem Spachtel. Du kannst auch eine kleine Menge Weiß hinzufügen, um die Farbe aufzuhellen. Dann kannst du eine Primärfarbe hinzufügen, um den Farbton zu verändern.

 

Passt Grau zu Brauntönen?

Sowohl Braun als auch Grau gelten als neutrale Farben und sollten daher gut zusammenpassen. Diese Farben sind außerdem vielseitig und können in der Regel mit vielen anderen Farbkombinationen kombiniert werden.

Ähnliche Beiträge