Das passende Geschenk zum Geburtstag, zu Weihnachten oder anderen Anlässen zu finden ist oft nicht leicht. Ein selbst gemachtes Geschenk sieht oft besonders schön aus und sorgt für Freude beim Beschenkten. Selbstgefertigte Geschenke kommen vom Herzen und der Beschenkte sieht, dass sich der Schenkende besonders viel Mühe gemacht hat. Zudem ist solch ein Geschenk meist ein Unikat, also etwas ganz besonderes und einmaliges. Bist du mal wieder auf der Suche nach dem richtigen Geschenk für jemanden, probiere es doch mal mit selbstbemaltem Keramik oder Porzellan. Wir zeigen dir hier, wie es geht und du wirst sehen, dass es einfacher ist, als es vielleicht klingen mag.

 

 

 

Porzellan bemalen: So startest du

Um Porzellan oder Keramik zu bemalen, benötigst du nicht viele Materialien und es ist auch nicht viel Geschick notwendig; sondern nur ein gewisses Maß an Kreativität. Mit einigen Tricks und geringem Aufwand lässt sich auch das schlichteste Geschirr bemalen und verschönern, selbst wenn du eigentlich kein großer Künstler bist. Du kannst dabei deiner Fantasie freien Lauf lassen und ganz individuelle Geschenke oder schöne Wohnaccessoires fertigen.

Je nachdem, wie aufwendig du dein Geschirr oder deine Vasen gestalten möchtest, variiert der Zeitaufwand dabei sehr. Du kannst entweder lediglich einige Striche und Tupfen aufbringen oder aber ein komplexeres Muster malen. Zudem musst du noch zusätzliche Zeit einplanen, da die Farbe noch trocknen und gegebenenfalls eingebrannt werden muss.

porzellan teller bemalen

Bevor du mit dem Bemalen loslegen kannst, musst du das gewählte Objekt gründlich reinigen. Verzichte dabei auf Spülmittel oder Geschirrspüler, da dadurch oft ein Film auf dem Geschirr zurückbleibt, auf dem die Farben nicht so gut haften können. Nutze zur Reinigung einen Schwamm und Scheuermilch. Anschließend polierst du das Porzellan noch mit hochprozentigem Alkohol. Am besten trägst du zum Reinigen Einweghandschuhe, da deine Finger ansonsten einen Fettfilm hinterlassen könnten, welcher sich negativ auf die Haltbarkeit der Farben auswirkt.

 

 

Welche Materialien werden zum Geschirr bemalen benötigt?

Um Geschirr oder anderes Porzellan bzw. Keramik zu bemalen, benötigst du die folgenden Materialien:

Achte darauf, dass sich die Farben gut von dem restlichen Porzellan abheben. Verwende also bei hellem Porzellan dunkle Farben und umgekehrt.

 

Porzellanstifte

Da normale Lackstifte nur wenige Waschgänge lang halten, ist es empfehlenswert spezielle Porzellanstifte zu verwenden. Brennst du diese im Backofen ein, haben sie eine langfristige Haltbarkeit. Die Porzellanstifte kannst du in einem mit Bastelbedarf oder auch online in einer größeren Auswahl kaufen.

EDDING Porzellan-Pinselstifte Set
  • Nur 15 Minuten Trockenzeit, Spülmaschinenfest bis 50°
  • Einbrenndauer: 25 Minuten bei 160°C
  • Ohne Pumpsystem - sofort einsetzbar
Bei Amazon ansehen

 

Porzellanfarben

Porzellanfarben werden am besten mit einem feinen Pinsel aufgetragen. Das Keramik bemalen mit Porzellanfarben ist etwas schwieriger als das Malen mit Porzellanstiften. Um dich möglichst lange an deinen Kunstobjekten erfreuen zu können, solltest du Porzellanfarben von namhaften Herstellern verwenden, da diese wesentlich widerstandsfähiger sind.

KREUL Porzellanfarbe Chalky Set
  • Sanft-matte Glas- und Porzellanmalfarbe mit Kreide-Optik
  • Cremig-deckend und lichtech, auf Wasserbasis
  • Bemalung wird im Backofen bei 160 °C/ 90 Minuten eingebrannt
Bei Amazon ansehen

 

Zusätzliches Material

Mit dem Nagellackentferner und dem Wattestäbchen kannst du misslungene Linien, Punkte und Schlieren wieder entfernen. Gebe dafür etwas Nagellackentferner auf das Wattestäbchen und streiche damit sanft über die Stelle, die ausgebessert werden soll. Dann kannst du einfach weitermalen. Je nach Technik, die du anwenden möchtest, benötigst du eventuell noch Malerkrepp oder Schablonen, eine Schere und Klebeband.

Möchtest du einfach freihändig malen, werden diese Materialien nicht benötigt. Holzstäbchen, Schwämmchen und Pinsel kannst du verwenden, um besondere Strich- oder Tupfmuster mit der Pinselfarbe zu erzeugen. Lege dir schon im Vorfeld alle benötigten Materialien zusammen, damit du ganz entspannt malen kannst.

teller bemalen

 

 

Welche Objekte können bemalt werden?

Bei dieser Kunstform lässt sich im Grunde jedes Objekt aus Porzellan oder Keramik bemalen. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Beispiele:

  • Teller
  • Tassen
  • Müslischalen
  • Obstschalen
  • Blumenvasen
  • Kannen

porzellan bemalen idee

Neben den Außenseiten kannst du auch die Innenseiten von Tassen oder Schalen bemalen und auch die Henkel können verziert werden. Das Motiv kannst du ganz nach deinen Vorlieben wählen.

 

 

Rohlinge oder glasiertes Keramik bemalen?

In Bezug auf das Keramik selbst bemalen gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder bemalst du den Rohling oder die fertige Glasur. Beide Wege haben ihre Vor- und Nachteile.

Bemalst du den Rohling bereits vor dem Glasieren, sind deine Kunstwerke kratzfest und bleiben lange haltbar. Der Nachteil an dieser Technik ist allerdings, dass du eine sehr ruhige Hand benötigst. Sobald die Farbe auf dem Rohling aufgetragen wurde, kannst du sie nicht mehr entfernen; auch nicht mit dem Nagellackentferner und Wattestäbchen. Daher sollten Anfänger sich lieber zunächst an der anderen Möglichkeit versuchen.

Beim bereits glasierten Keramik bemalen sind die Kunstwerke spülmaschinen- und kratzfest, jedoch nicht ganz so lange haltbar wie bei der ersten Variante. Beim bereits glasierten Porzellan kannst du dich aber frei ausprobieren und nicht so gut gelungene Stellen einfach mit dem Wattestäbchen ausbessern.

keramik bemalen

 

 

Keramik selbst bemalen – Anleitung

Um das Porzellan oder Keramik zu bemalen, kannst du verschiedene Techniken nutzen. Jede Technik hat ihre Vor- und Nachteile. Probiere daher einfach selbst aus, welche du bevorzugst.

 

Porzellan bemalen freihand

Für das Bemalen freihand brauchst du kein Malerkrepp oder weitere Materialien. Du nimmst dir das Objekt, welches du verzieren möchtest und malst darauf nach Belieben Tupfen, Striche oder ein Motiv auf. Für welches Motiv du dich entscheidest, ist ganz dir überlassen. Du kannst zum Beispiel einen Teller mit Indianermotiven gestalten. Male dazu ein Muster aus Spiralen, Kreisen und Federn. Probiere einfach verschiedene Muster aus.

ton bemalen

 

Vorlagen durchpausen

Mit dem Durchpausen von Vorlagen erhältst du äußerst schöne Möglichkeiten, mit denen du edle Kunstwerke erschaffen kannst. Die Vorlagen kannst du entweder selbst anfertigen oder im Internet suchen. Die Vorlagen druckst du aus und schneidest sie aus. Möchtest du eine Schale oder einen Teller bemalen, misst du für ein rundes Motiv vorher den Innendurchmesser aus.

Zusätzliche Materialien für diese Technik:

  • Vorlage
  • Spitzer Bleistift
  • Malerkrepp oder Masking Tape

Mit dem Malerkrepp oder dem Masking Tape befestigst du deine Vorlage auf dem Porzellan und zeichnest diese dann mit einem spitzen Bleistift nach. Drücke möglichst fest auf, damit die Linien auf das Porzellan übertragen werden. Anschließend entfernst du die Vorlage wieder, da sie nun auf dem Porzellan sichtbar ist. Nun kannst du das Motiv mit der Porzellanfarbe nachzeichnen.

keramik selbst bemalen

Dies sollte problemlos möglich sein und bei Bedarf kannst du fehlerhafte Stellen mit dem Wattestäbchen nachbessern. Diese Technik ist zwar einfacher als das freihändige Malen, allerdings ist sie mit einem höheren Aufwand verbunden. Du musst dir erst eine Vorlage ausschneiden und diese auf das Porzellan übertragen. Wenn es schnell gehen soll, ist das freihändige Malen besser geeignet.

 

Keramik bemalen mit Schablonen

Das Porzellan bemalen ist mit Schablonen und Malerkrepp einfacher als das freihändige Bemalen. Nutze dafür selbst gemalte Formen oder drucke welche aus dem Internet aus und schneide sie aus. Anschließend klebst du sie auf dein Porzellan. Dies funktioniert, indem du die Schablone mit etwas Wasser anfeuchtest und auf das Objekt drückst. So haftet die Schablone ganz ohne Kleber. Wische überschüssiges Wasser vor dem Bemalen weg, damit die Farbe besser hält und nicht verwischt.

Nun gibst du Farbe in die Schablone oder lässt sie als Aussparung fungieren. Entferne die Schablone erst, sobald die Farbe angetrocknet ist. Sollten Nasen entstanden sein, kannst du diese vorsichtig mit dem Wattestäbchen und Nagellackentferner entfernen. Mit dieser Technik können auch weniger künstlerisch begabte Personen schöne Kunstwerke auf dem Porzellan erschaffen. Besonders für Kinder ist diese einfache Art gut geeignet.

geschirr bemalen

Der Nachteil an dieser Technik liegt darin, dass die eigene Kreativität etwas eingeschränkt ist, da du dich auf die vorhandenen Formen beschränken musst. Zudem benötigt diese Technik etwas mehr Vorbereitung und ist etwas aufwendiger, als das Ton bemalen frei Hand.

Mit Malerkrepp kannst du ebenfalls schöne Vorlagen erschaffen. Du kannst es zum Beispiel nutzen, um eckige Formen abzukleben oder Konturen nachzuzeichnen. Dafür klebst du die auszumalenden oder nachzuzeichnenden Formen mit dem Malerkrepp ab. Sobald die Farbe angetrocknet ist, kannst du das Malerkrepp wieder entfernen. Sollte er sich nur schwer abziehen lassen, kannst du ihn mit einem nassen Lappen etwas anfeuchten.

 

Ton bemalen mit Schriftzügen

Möchtest du Ton, Keramik oder Porzellan verschönern, ohne dabei aufwendige Motive zu malen? Dann solltest du es einmal mit einem Schriftzug probieren. Suchst du zum Beispiel ein Geschenk für deine Mutter, dann verziere doch ein Geschirrstück mit der Aufschrift „Beste Mama“. Mit dieser Technik lässt sich auch mit weniger Kreativität und künstlerischem Talent eine schöne Tasse bemalen. Der Schriftzug muss sich nicht unbedingt außen befinden, auch auf die Innenseite von Müslischalen oder Tassen können Schriftzüge aufgebracht werden.

keramik bemalen ideen

 

Porzellansticker

Mit Porzellanstickern brauchst du beim Teller bemalen nicht selbst malen oder schreiben. Die Sticker kannst du in jedem Fachhandel erwerben. Sie werden auf dem Porzellan oder Keramik einfach aufgeklebt und verschönern so das Objekt. Für Kinder ist diese einfache Methode ebenfalls gut geeignet.

Bei dieser Methode muss das Porzellan ebenfalls frei von Staub- und Fettrückständen sein. Nachdem du das Objekt gereinigt hast, schneidest du das Motiv mit einem kleinen Rand (etwa ein Millimeter) aus und entfernst das Hintergrundpapier. Nun kannst du den Sticker auf die gewünschte Stelle kleben. Reibe anschließend vorsichtig und gründlich mit einem trockenen Lappen darüber, damit der Sticker gut haftet und Luftbläschen entfernt werden. Auf der Vorderseite des Stickers befindet sich eine Folie, diese ziehst du nun ab und lässt das Objekt etwa zwei Stunden lang trocknen.

Du kannst die Porzellansticker auch mit Porzellanfarben kombinieren. Hierbei solltest du allerdings zunächst die Farbe auftragen und einbrennen und erst zum Schluss die Sticker aufkleben.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=QvnjBgBwl_w

 

 

Nachbereitung und Pflege

Bist du mit dem Malen deiner Kunstwerke fertig, musst du diese trocknen lassen. Je nach verwendeter Farbe musst du das Objekt gegebenenfalls noch im Backofen brennen. Dabei befolgst du in der Regel die folgenden Schritte:

  1. Lasse das Porzellan etwa 15 Minuten lang trocknen
  2. Gebe es danach für circa 25 Minuten bei 160 °C in den Backofen
  3. Lass es im Backofen abkühlen

In der Regel sind die Porzellanfarben spülmaschinen- und auch kratzfest, besonders, wenn sie eingebrannt wurden. Verwende am besten Farben von nur einem Hersteller, da sich die Nachbereitung und Pflege bei Produkten verschiedener Hersteller unterscheiden könnte.

 

 

Keramik bemalen Ideen

Das Bemalen von Porzellan ist nicht nur etwas für Erwachsene. Bist du auf der Suche nach einer Idee für den Kindergeburtstag? Dann lass die Kinder doch eine Tasse bemalen. Die Kinder werden viel Spaß haben an dieser künstlerischen Aktivität. Die fertigen Tassen können als Gastgeschenk mitgegeben werden.

tasse bemalen

Die Kinder bemalen zunächst die Porzellantassen. Anschließend werden die Tassen getrocknet und im Backofen eingebrannt. Nachdem sie abgekühlt sind, kannst du sie noch mit Süßigkeiten und anderen Kleinigkeiten füllen. Vor allem wenn dein Kind im Winter Geburtstag hat, ist das eine gute Beschäftigung für die Kinder zu Hause.

Das Bemalen von Porzellan eignet sich auch gut als Angebot im Kindergarten oder in der Schule. Hierbei wird die kindliche Kreativität auf eine besondere Weise angeregt und auch die Feinmotorik wird geschult. Zudem ist es einfach in der Durchführung und macht den Kindern großen Spaß.

Lass deiner Fantasie einfach freien Lauf und erschaffe schöne Kunstwerke auf deinem Porzellan oder Keramik.