In diesem Beitrag stelle ich dir die Blob Painting Art vor und zeige dir, wie ich meine Blob Paintings gestalte. Ich zeige dir in einer Anleitung wie du diese faszinierende, noch relativ unbekannte Technik anwendest und was du dabei beachten solltest. Ausserdem verrate ich dir meine optimale Rezeptur für die Blob-Mischung, damit auch dir deine Blobs mit dem perfekten 3D-Effekt gelingen.

 

 

 

Was ist Blob Painting Art und wie bin ich dazu gekommen?

Bei der Blob Painting Art handelt es sich um eine noch junge Maltechnik, bei der es darum geht, Acrylfarbe in sogenannten Blobs bzw. runden, ebenmässigen «Farbklecksen» auf eine Leinwand zu bringen und diese zwischen mehreren Trockungsphasen nach und nach übereinander zu schichten. Ein Blob Painting Bild, auf welches ich im Internet stieß, erregte meine Aufmerksamkeit und weckte meine Faszination. Es war um mich geschehen, denn ich musste unbedingt wissen wie diese Technik funktioniert. Natürlich existierten keinerlei Informationen über das Mischen der Farben im Internet. Meine Fragen, wie: «Was muss ich dazugeben damit der 3D-Effekt zustande kommt, etc.» blieben zunächst unbeantwortet. Durch intensives ausprobieren und experimentieren, habe ich nun jedoch meine optimale Blob Art Rezeptur und Technik für diese Kunstform gefunden.

Der Künstler, der Blob Painting revolutionierte, stammt aus Amerika und heisst Mike Hammer, geboren und aufgewachsen in Calgary, Toronto. Er ist in der Künstlerszene sehr bekannt. In Deutschland steht das Blob Painting noch am Anfang und wird hier gerade erst entdeckt. Nun möchte ich einen Beitrag dazu leisten, euch diese wunderbare Technik etwas näher zu bringen. Ich gebe euch Informationen darüber, wie Ihr Schritt für Schritt euer eigenes, einzigartiges Kunstwerk gestalten könnt. Es macht Freude mit anzusehen, wie sich das Bild nach und nach verändert. Vielleicht gefällt euch das Bild ja schon, wenn ihr nur zwei oder drei Kleckse auf die Leinwand gegossen habt? Vielleicht macht Ihr aber auch fünf oder mehr Schichten? Eurer Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Ich bin davon überzeugt, dass Ihr individuelle Blob Bilder zaubern werdet. Scheut euch nicht eure eigenen Ergebnisse und Erfahrungen mit vielen anderen Interessierten Künstlern zu teilen.

 

 

Dieses Material brauchst du für deine Blob Paintings

 

 

Vorbereitungen für die Blob Painting Art

Ich verwende mittelviskose Acrylfarben, da diese sich meiner Meinung nach besser verarbeiten lassen. Achte einfach darauf, dass die Farben nicht zu dünn oder zu dick aus der Tube kommen. Der Mittelweg ist für das Blob Painting ganz gut geeignet. Das Deco Varnish brauchst du, um die Acrylfarben zu verdünnen.

  • Zuerst mischst du das Deco Varnish und Acrylfarbe miteinander.
  • Anschliessend gibst du den Vinylkleber hinzu.
  • Für diese drei Zutaten verwende ich ein Mischungsverhältins von 1:1:1. Für eine 200 ml Flasche empfehle ich von jeder Komponente je 70 g.
  • Alles noch einmal gut miteinander verrühren und die Mischung anschließend in die 200 ml Squeeze-Flaschen füllen.
  • Nach diesen ersten Schritten ist es wichtig, die Farben 24 Stunden ruhen zu lassen, damit sich die noch vorhandenen Luftblasen setzen können.
  • Beim Blob Painting ist es wichtig, die Flaschen immer gut zu befüllen, da man sonst am Ende nur noch Luft statt Farbe aus der Flasche quetscht. Das gibt dann hässliche Krater und wir wollen ja keine Vulkanlandschaft auf Leinwand kreieren, oder? 😉
  • Die Leinwand kannst du vorher mit Gesso (einer Leinwandgrundierung) benetzen oder du verwendest einfach verdünnte Acrylfarbe und streicht die Leinwand damit zwei Mal über. Du kannst auch ein schon gepourtes Bild nehmen, achte aber darauf, dass es von Silikon und Schmutz befreit ist, bevor du deinen ersten Blob setzt. Ansonsten werden die Blobs sonst eventuell nicht richtig rund, krumm und schief oder haften nicht auf der Leinwand.

 

 

Anleitung für die Blob Painting Art

 

Blobs kreieren

  • 10 bis 15 Minuten bevor ich mit einem Bild beginne, stelle ich alle befüllten Sqeeze-Flaschen auf den Kopf, um sicher zu gehen, dass die Farbe vor der Düse sitzt.
  • Ich halte die Flasche etwa 1 bis 2 mm über das Bild und quetsche vorsichtig die Farbe auf die Leinwand.
  • Dann kannst du so lange vorsichtig drücken, bis der Blob die gewünschte Größe erreicht hat. Die Spitze der Squeeze-Flasche sollte dabei immer einige Millimeter im Blob eintauchen.
  • Entstandene Luftblasen kannst du mit dem Bunsenbrenner kurz torchen.
  • Achte darauf, einen ausreichenden Abstand zu den nebeneinanderliegenden Blobs einzuhalten, denn nach dem Gießen dehnen sich diese noch ca. 5 mm aus. Wenn du die Blobs zu nahe nebeneinander setzst, werden diese sehr wahrscheinlich ineinander verlaufen und dein Bild ist zerstört.

blob art

  • Nachdem die ersten Kleckse nun den Weg auf die noch ziemlich jungfräuliche Leinwand gefunden haben, hast du nun zwei Tage Zeit, dir Gedanken darüber zu machen, welche Farben du für die zweite Schicht wählst. Denn so lange braucht es jetzt, bis die Blobs getrocknet sind.
  • Bitte experimentiere nicht mit der Trocknungszeit herum. Diese Technik braucht Zeit und Geduld. Arbeitest du zu früh weiter, kann es passieren, dass die Farben ineinander verlaufen oder sich hässliche Ränder und Krater bilden. Das wäre dann sehr ärgerlich.
  • Ich lege meistens vier bis sechs Schichten übereinander, je nachdem wie gross ich die Blobs mache. Die Trocknungszeit eines Bildes hängt ausserdem mit der Anzahl der Blobs zusammen. Je dicker die Schicht, desto länger der Trocknungsprozess.
  • Ich lasse ein Bild immer, bevor ich es mit Schlussfirnis versiegele 14 Tage an einem staubfreien Ort gut durchtrocknen. Sicher ist sicher!

blob art

 

 

Versiegelung deiner Blob Paintings

Es gibt mehrere Möglichkeiten, das Bild jetzt vor Schmutz, UV-Einstrahlung, und Feuchtigkeit zu schützen. Mike Hammer versiegelt seine Blob Bilder mit Art Resin. Jedoch finde ich dieses verhältnismäßig teuer und man sollte bereits Erfahrung mit der Anwendung gesammelt haben. Ich selber habe selber keine Erfahrungen mit Resin und arbeite deshalb nicht damit.

Kostengünstiger und fast genauso schön ist Klarlack auf Wasserbasis. Ich greife gerne auf Gloss Varnish zurück und mische dieses zu einem Drittel mit Wasser. Dadurch fließt es besser, außerdem trocknet es nicht so schnell an. Ich bereite immer genug Klarlack vor. Damit nachher nicht zu wenig davon vorhanden ist. Dazu greife ich gerne auf den Resin Rechner (www.artresin.com) zurück. Gib einfach die Maße deiner Leinwand in die vorgesehenen Kästchen ein. Dann in Zentimeter umrechnen lassen. Nun kannst du sicher gehen, dass die Menge für eure Leinwand ausreicht. Wenn du unsicher bist, addiere einfach 2 bis 3 cm dazu und berechne erneut.

Jetzt kannst du den Lack entweder mit einem weichen Pinsel gleichmäßig auftragen oder du gießt – so wie ich – den Lack über die Leinwand. Verteile den Rest einfach mit dem Pinsel. Achte darauf, dass der Lack jede freie Fläche bedeckt. Anschließend lässt du den Rest vom Lack einfach abfließen, indem du die Leinwand in einem 45 Grad Winkel an die Wand stellst. Der Lack darf nämlich nicht zu dick sein, sonst entsteht beim Trocknen ein hässlicher Crash Look. Wenn das gesamte Kunstwerk eingepinselt ist, kannst du noch die Ränder der Leinwand lackieren. Nun die eventuell entstandenen Luftblasen mit dem Brenner nur ganz kurz torchen. Nun brauchst du dein Bild nur noch an einem staubfeinen Ort trocknen lassen und fertig ist dein erstes Blob Painting.

 

 

portrait angela schneider

Angela Schneider

Angela Schneider ist 47 Jahre alt und lebt mit ihrer Familie und ihren Hunden in Nordrhein-Westfahlen. Angelas Hobbys sind Malen, Tagebuch führen, die Natur und ihre Hunde. Sie liebt alles was mit Gestaltung und Handwerk zu tun hat und lässt sich gerne von anderen Künstlern und über das Internet inspirieren. Angela liebt es ausgefallen und bunt: Ihre Wohnung ist mit viel Liebe zum Detail eingerichtet. Die Möbel stammen zum größten Teil vom Sperrmüll, welche sie liebevoll im «Shabby Punk Style» aufgehübscht hat. Die Abende verbringt Angela gerne vor dem Fernseher, und schaut sich mystische Serien an. Angela arbeitet teilzeit in einem Dienstleistungs-Unternehmen als Raumpflegerin.

https://www.facebook.com/angela.schneider.3954