Die deutsche Firma Octopus Fluids GmbH hat Alcohol Inks in vielen verschiedenen Farbtönen inklusive Metallic-Tönen im Angebot. Eine absolute Neuheit sind außerdem die Opaken Alkoholtinten. Ich durfte sämtliche Octopus Fluids Alcohol Inks plus Zubehör testen und habe alle Erkenntnisse aus den Tests in diesem großen Testbericht inklusive Video für dich zusammengefasst. Natürlich erfährst du auch, wo du die Octopus Alcohol Ink kaufen kannst. Viel Spaß beim Lesen!

 

 

 

Über Octopus

Die deutsche Firma Octopus ist ein spezialisierter Großhandel für Drucker-Nachfülltinte, Tonerpulver und Druckerpatronen. An die Firma angeschlossen ist der Tintenhersteller Octopus Fluids GmbH & Co. KG. Hier werden im Labor von Chemikern ständig die neuesten Tinten entwickelt und produziert, unter anderem auch die Alcohol Inks, welche ich testen durfte. In diesem Beitrag zeige ich die kreativen Möglichkeiten, die euch mit diesen Tinten zur Verfügung stehen und gehe auf die Vor- und Nachteile der Produkte ein. Die Alkoholtinten werden in Dresden entwickelt und hergestellt. Mit dem neuen Produktsortiment Alcohol Inks Opak hat die Firma neuartige, deckende Alkoholtinten entwickelt, mit denen man auch auf dunklen Untergründen zarte Pastelleffekte erstellen kann.

 

octopus fluids

 

 

 

Produkte die ich testen durfte

 

octopus fluids alcohol ink transparent

Octopus Fluids Alcohol Ink Transparent

Die transparenten Alcohol Inks sind in aktuell in 23 Farbtönen erhältlich, einzeln oder in verschiedenen Sets. Hiermit lässt sich die klassische Malweise der Alkoholtinten optimal umsetzen. Es sind Gebindegrößen von 30 ml und 100 ml im Angebot.

 

Produkt ansehen

octopus fluids alcohol ink opak

Octopus Fluids Alcohol Ink Opak

Das neuartige Produktsortiment der opaken Alkoholtinten ist in 14 Farbtönen erhältlich, inklusive Schwarz und Weiß! Diese Alcohol Inks gibt es einzeln oder als Set. Diese einzigartigen Tinten wurden extra für den deckenden Farbauftrag entwickelt. Die weiße Alkoholtinte ist zudem perfekt für die Anwendung in der Petri Art mit Resin.

 

Produkt ansehen

octopus fluids alcohol ink metallic

Octopus Fluids Alcohol Ink Metallic

Zusätzlich gibts von Octopus Fluids diese drei Metallic-Farbtöne: Gold, Silber und Kupfer. Hiermit kannst du tolle Highlights und Akzente in deinen Kunstwerken setzen. Es sind Gebindegrössen von 30 ml und 100 ml erhältlich.

 

Produkt ansehen

octopus fluids blending solution

Octopus Fluids Blending Solution

Octopus Fluids hat diese hochwertige Blending Solution zum Verblenden, Aufhellen oder Mischen von Alcohol Ink Farben im Sortiment. Sanfte Farbübergänge der einzelnen Töne sind damit kein Problem mehr. Die Blending Solution ist optimal abgestimmt auf die Octopus Fluids Alcohol Inks, jedoch auch problemlos mit anderen Tinten kombinierbar.

 

Produkt ansehen

octopus alcohol ink set

Octopus Fluids Starter Komplett Set

Bei Octopus bekommst du zudem alles nötige Zubehör, welches du für die Arbeit mit den Alcohol Inks brauchst. Erhältlich sind Lanavanguard Yupo Papier, Isopropyl Alkohol, Blending Solution, Reiniger und Pipetten zum Beispiel in diesem praktischen Starter Komplett Set.

 

Produkt ansehen

 

 

 

Über die Testreihe

Ich habe mit den Produkten sechs verschiedene Projekte durchgeführt, um die Vielseitigkeit der Alkoholtinten zu testen. Zunächst habe ich ein die Alkoholtinten auf dem dafür vorgesehenen Yupo Papier getestet. Doch auch auf einem Plastikgefäß, einer dunklen Fliese und in Kombination mit Resin wurden die Produkte ausgiebig geprüft.

Selbstverständlich wurden für alle Tests dieselben Rahmenbedingungen gewählt. Für die Verteilung der Alkoholtinten auf der Unterlage habe ich einen Heißluftfön auf niedrigster Stufe verwendet. Beim Umgang mit Alkoholtinten empfehle ich generell das Tragen von Nitril Handschuhen sowie einer Atemschutzmaske.

 

 

 

Test 1:  Octopus Fluids Alcohol Ink Art auf Yupo Papier

Für die Erstellung des Bildes habe ich das vom Hersteller erhältliche Yupo Papier verwendet. Es ist 22 cm x 32 cm groß und mit 200 g/m² relativ schwer, somit konnte ich die Farben bei 50°C mit dem Heissluftgerät bearbeiten, ohne dass sich die Unterlage verformt. Yupo Papier ist kein Papier im eigentlichen Sinne, sondern eine dünne und sehr glatte Plastikoberfläche, auf der die Farben besonders gut fließen können. Zunächst habe ich einige Tropfen Isopropyl Alkohol auf die Oberfläche gegeben, dann einen Tropfen der transparenten Alkoholtinten.

Dies wurde mit dem Heißluftgerät verteilt und die Ränder erneut mit Alkohol oder Blending Solution angelöst, um einen sehr zarten Farbverlauf zu erhalten. So entsteht ein sogenannter «Wispy-Effekt», ein hauchzartes Bild. An einigen Stellen habe ich noch die Farbe Gold eingearbeitet, um Highlights zu setzen. Um die Farben vor dem Ausbleichen zu schützen, wurde eine UV-Schutzfirnis aufgesprüht.

octopus fluids yupo paper
Alcohol Ink auf Yupo Papier – links: die Alkoholtine wurde direkt auf das Yupo Papier getropft und Akzente in Gold gesetzt, rechts: fertiges Kunstwerk

 

 

 

Test 2:  Alcohol Ink Hintergrund für Handlettering

Hierfür habe ich erneut das mitgelieferte Yupo Papier verwendet. Die Farben habe ich wie im Test zuvor mit Isopropyl Alkohol und Blending Solution verdünnt und mit dem Heißluftgerät verteilt. Somit entstand ein abstrakter Hintergrund, der sich für ein Handlettering eignet. Mein Favorit unter den Octopus Fluids Alkoholtinten ist mit Abstand die Farbe Shadow, eine zunächst graue Tinte, die sich nach der Verdünnung mit Alkohol auf dem Papier auffächert in zarte Hellblau- und Violetttöne (siehe Bild).

Das Lettering habe ich mit einem wasserfesten Stift auf das Yupo Papier geschrieben, mit einem Stück Papier unter der schreibenden Hand verhindert man ein Verwischen der Schrift und hält das Design sauber. Das Yupo Papier eignet sich sehr gut für Brushlettering-Stifte, da diese ebenfalls eine möglichst glatte Oberfläche benötigen. Das fertige Handlettering sollte mit einem Sprühfirnis versiegelt werden, um ein Ausbleichen zu verhindern.

octopus fluids handlettering
Handlettering auf Alcohol Ink Hintergrund: «Creativity is intelligence having fun» – Albert Einstein. Wasserfeste Brushlettering Stifte eignen sich sehr gut für das sehr glatte Yupo Papier.

 

 

 

Test 3:  Resin mit Octopus Alkoholtinten einfärben

Ich habe eine selbst hergestellte Silikonform verwendet, um einen Kristall aus Resin zu gießen. Die erste Hälfte des eingegossenen Kunstharzes habe ich mit einer Alkoholtinte pink eingefärbt. Ohne Trocknungszeiten habe ich die Form direkt mit klarem Resin aufgefüllt. Nach 24 Stunden konnte ich das Harz dann entformen. Mit Alkoholtinten kann man so eine sehr transparente Optik und zarte Farbschlieren als Effekt im fertigen Objekt erreichen. Bei der Verwendung von Alkoholtinten unabhängig von der Herstellerfirma muss einem jedoch bewusst sein, dass diese nicht lichtecht sind und im Laufe der Zeit ausbleichen werden. Man kann diesem Effekt entgegenwirken, indem man sein Projekt mit einem UV-Schutz versiegelt. Dies ist jedoch bei einer komplexen Struktur wie dem gezeigten Kristall sehr schwierig umzusetzen.

octopus fluids resin
Resin, gefärbt mit Alkoholtinte – links: Auffüllen der selbst hergestellten Silikonform, rechts: beeindruckendes Ergebnis nach dem Aushärten

 

 

 

Test 4:  Petri Art mit Octopus Fluids Alcohol Inks

Großer Beliebtheit erfreut sich in letzter Zeit auch die Petri Art, welche man mit Alkoholtinten und Kunstharz erstellen kann. Hierzu wird Resin in eine Silikonform gegeben und die Alkoholtinten eingetropft. Je nach Menge, Tropfhöhe und auch abhängig von der Marke können verschiedene, teils bizarre Tropfenformen entstehen. Ich habe hierfür die transparenten Octopus Fluids Acohol Inks verwendet in Kombination mit dem opaken Snowflake Weiß. So entstehen die auffälligen Strukturen der Petri Art. Die recht schwere, weiße Farbe drückt die zuvor eingetropfte Farbe nach unten.

Als Silikonform habe ich eine vierteilige Untersetzerform gewählt. Die gesamte Form habe ich mit einem niedrigviskosen Resin befüllt, hierfür habe ich Art Resin verwendet. In die beiden oberen Viertel habe ich dann die transparenten Violett- und Blautöne eingetropft, dann zügig die weiße Alkoholtine darübergetropft. Um zu sehen, ob die Menge des getropften Weiß einen Unterschied macht, habe ich für die linke Seite die weiße Tinte direkt aus der Flasche verwendet und für die rechte Seite habe ich größere Tropfen direkt aus der Pipette aufgetropft. Dasselbe habe ich mit den beiden unteren Untersetzerformen durchgeführt. Hierfür habe ich jedoch die transparenten Grün- und Gelbtöne verwendet in Kombination mit der weißen Alkoholtinte.

Nach 24 Stunden konnten die vier Teile entformt werden. Insgesamt funktioniert die Technik gut mit den Alkoholtinten des Herstellers Octopus Fluids. Der Effekt ist jedoch nicht ganz so extrem wie mit anderen Herstellern. Das beste Ergebnis konnte ich mit den transparenten Violett- und Blautönen erzielen, in Kombination mit dem opaken Weiß aus der Pipette. Die Untersetzer können mit einem UV-Sprühfirnis und einer erneuten Schicht Resin vor dem Ausbleichen geschützt werden.

octopus fluids petri dishes
Links der vierteilige Untersetzer, rechts in Nahaufnahme
. Der typische Effekt der Alkoholtinte in Resin ist hier sehr schön zu sehen.

 

 

 

Test 5:  Krakeliereffekt mit Octopus Alcohol Inks

Für einen Krakeliereffekt mit Alkoholtinten braucht man ein geeignetes Gefäß, welches man verschönern möchte. Man kann die Technik auch auf Yupo Papier oder Porzellan durchführen. Ich habe mich für einen weißen Stiftehalter aus Plastik entschieden. Zunächst wird eine Frischhaltefolie flach ausgelegt, mit Alkoholtinten betropft und dann locker um das zu verschönernde Objekt gelegt. Wichtig ist, dass man nicht zu viel Tinte benutzt und keinen Alkohol hinzugibt. Durch Zerknüllen der Folie kann man das Muster im Anschluss etwas beeinflussen. Die Folie sollte nun so lange belassen werden, bis die Tinte vollständig getrocknet ist. Das dauerte in meinem Fall 24 Stunden.

Danach kann die Folie einfach abgezogen werden und man erhält ein sehr abstraktes Muster. Farbspritzer können mit Alkohol entfernt werden. Im Anschluss wird das Objekt mit UV-Schutzfirnis besprüht. Die Firma Octopus stellt auf ihrer Internetseite auch Anleitungen für die Techniken mit Alcohol Inks bereit. Es wird beispielsweise auch angegeben, dass sich die Tinten für Porzellan eignen. Das Porzellan soll im Anschluss für 30 Minuten bei 150°C im Backofen eingebrannt werden.

alcohol ink kaufen
Krakeliereffekt mit Alkoholtinten und Plastikfolie: links: Abziehen der Folie, rechts: Das fertiges Ergebnis, ein origineller Stifthalter

 

 

 

Test 6:  Octopus Alcohol Ink Opak auf dunkler Fliese

Für den letzten Test habe ich eine dunkelgraue Fliese verwendet. Vor dem Farbauftrag mit den deckenden Alkoholtinten habe ich mit Acrylfarbe einen Mond aufgemalt und vollständig trocknen lassen. Danach habe ich Isopropyl Alkohol auf die Fliese aufgetropft und darauf die opaken Alkoholtinten gegeben. (Die pigmentierten Tinten müssen vorher geschüttelt werden.) Das Ganze habe ich mit dem Heißluftgerät auf niedrigster Stufe bearbeitet und die Ränder immer wieder angelöst. Es entstanden sehr zarte Pastelltöne, die Tinten ließen sich gut verteilen. Nach dem Trocknen der Alkoholtinten habe ich im Vordergrund mit schwarzer Acrylfarbe noch einige Bäume gemalt, um den Eindruck eines Nachthimmels noch zu verstärken. Einzelne Sterne habe ich mit einem Lackstift hinzugefügt. Das Bild wurde im Anschluss zwei Mal mit einem Sprühfirnis versiegelt.

alcohol ink

octopus fluids tinte test
Opake Octopus Fluids Alcohol Inks auf dunkler Fliese – oben links: Mit dem Heißluftgerät werden die Tinten verteilt, oben rechts: mit Acrylfarbe können im Anschluss Details aufgemalt werden, unten: fertiger Nachthimmel mit opaken bzw. deckenden Alkoholtinten

 

 

 

 

Video-Review unserer Tests mit den Octopus Alcohol Inks

Wir haben einige der Testdurchläufe vom Octopus Review für euch in einem Video festgehalten:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/NDfiQxjm7GY

 

 

 

Mein Fazit zu den getesteten Octopus Tinten

Die Octopus Fluids Alcohol Inks haben im Vergleich zu anderen Herstellern eine sehr breite Farbpalette im Angebot. Vom Preis-Leistungsverhältnis liegen die Produkte im Mittelfeld, man erhält mit 30ml pro Flasche eine relativ große Menge der Alkoholtinten. Die Tinten haben eine gute Leuchtkraft. Im Langzeitverlauf verblassen jedoch alle erhältlichen Alkoholtinten, wenn man sie nicht gegen die Einflüsse von UV-Licht schützt. Darauf weist die Firma auch auf ihrer Internetseite hin und gibt Tipps, wie man seine Werke versiegeln kann. Wie stark die Farben dieses Herstellers im Langzeitverlauf verblassen, kann ich in diesem kurzen Testzeitraum nicht beurteilen.

Die Alcohol Inks ließen sich problemlos für alle meine durchgeführten Projekte und Tests nutzen. Einzig bei der Petri Art sind die Effekte dezenter im Vergleich zu anderen Herstellern aber dennoch sehr schön. Auch das von der Firma angebotene Yupo Papier und die Blending Solution haben eine sehr gute Qualität und funktionieren eiwandfrei.

Mit den opaken Alcohol Inks von Octopus durfte ich etwas testen, was ich so vorher noch nie gesehen hatte: Man kann diese deckend auf dunklen Untergründen verwenden. Das eröffnet einem die Möglichkeit, einen Nachthimmel, Nordlichter, Galaxien oder ähnliche abstrakte Hintergründe zu malen. In Kombination mit Acrylfarbe kann man wie in meinem Testbeispiel seiner Fantasie freien Lauf lassen. Der Hersteller hat hier tatsächlich eine echte Neuerung auf den Markt gebracht, ich kann die Tinten für diesen Effekt sehr weiterempfehlen werde sie selbst sicher noch oft benutzen.

 

 

julia knoll

Julia Knoll

Julia Knoll ist Augenärztin aus Ulm, aktuell ist sie mit ihren zwei kleinen Kindern in Elternzeit. Künstlerisch tätig ist sie neben dem Beruf schon seit vielen Jahren mit Öl- und auch Aquarellbildern und Portraits. Bis sie vor etwa drei Jahren auf das Acrylgießen gestossen ist. Seitdem widmet sie sich den Fließtechniken. Sie hat bereits schon einmal einen Beitrag für acrylgiessen.com erstellt mit ihrer eigenen Technik, den «Acrylic Skin Stickern». Seit etwa einem halben Jahr widmet sie sich der Kunst mit Gießharz. Die Möglichkeiten, sich hier kreativ zu entfalten sind nahezu unbegrenzt. Schau gerne einmal auf ihrem Instagram Account vorbei und lass dich inspirieren!

https://www.instagram.com/juliaknollart/

https://www.facebook.com/acrylicsticker/

https://www.youtube.com/channel/UCnQ-jJA4qbjQsVojzsSX00A

https://www.etsy.com/de/shop/JuliaKnollArt/

 

 

Wir testen immer wieder verschiedene Pouring-Materialien diverser Marken. Die Testberichte und Reviews findest du hier.

 


Sämtliche getesteten Produkte wurden uns von der Firma Octopus Fluids GmbH zur Verfügung gestellt. An dieser Stelle herzlichen Dank dafür. Das beeinflusst uns jedoch nicht in unserer Meinung über die Materialien. Obwohl wir die Tests so objektiv wie möglich durchgeführt haben, handelt es sich hierbei natürlich immer noch um eine persönliche Meinung.

 

Mehr erfahren über Octopus Fluids:

www.octopus-office.de

www.instagram.com/octopusfluids

acrylgiessen.com ist das deutschsprachigen Infoportal für Acrylic Pouring und Fluid Painting. Wir versorgen dich regelmässig mit Informationen rund um unsere liebste Sucht – der Fluid Art. Auf unserem Blog findest du spannende Anleitungen, Video-Tutorials, Reviews und Inspirationen. Wir haben immer wieder neue Artikel sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Künstler bereit.