Parallel zum Anstieg des Bekanntheitsgrads von Epoxidharz als Material für kreative Bastel- und Kunstprojekte hat sich über die letzten Jahre hinweg auch das Angebot an unterschiedlichen Herstellern und Produkten vervielfacht. Darum ist es mittlerweile gar nicht mehr so einfach, aus dieser Fülle an Optionen das jeweils bestmöglich geeignete Epoxidharz auszuwählen. Mit unserem nachfolgenden Ratgeber möchten wir dir ermöglichen, das jeweils perfekt für dein individuelles Projekt passende Epoxidharz kaufen zu können.

 

 

 

Epoxidharz kaufen – das solltest du beachten

Die große Zunahme des Angebots und der Anhänger dieses spannenden Kunsthandwerks haben auch dafür gesorgt, dass mittlerweile sehr viele durchaus billige Produkte am Markt erhältlich sind. Auf den ersten Blick mögen diese preislich zwar verlockend wirken, sie können aber bei mangelnder Qualität auch für ziemlich viel Frust nach mühsam getaner Arbeit sorgen.

Wir empfehlen dir darum, grundsätzlich bevorzugt die hochwertigen Produkte bekannter Markenhersteller zu verwenden. In der Regel zahlt sich der finanzielle Mehraufwand durch die bessere Qualität absolut aus. Trotzdem kannst du aber auch ein nicht so hochwertiges Epoxidharz günstig kaufen, um direkt nach dem Einstieg in dieses Hobby erst einmal ohne größeren finanziellen Aufwand Erfahrungen sammeln zu können.

 

 

Wodurch unterscheiden sich verschiedene Arten von Resin?

Grundsätzlich unterscheidet man bei den unterschiedlichen Arten von Resin zwischen den Bezeichnungen Epoxidharz und Gießharz. Es kommt nicht selten vor, dass diese beiden Begriffe mehr oder weniger synonym gebraucht werden. Das mag nicht zuletzt auch daran liegen, weil es sich im Grunde genommen um das gleiche Material handelt.

Allerdings unterschieden sich Gießharze und Epoxidharze bei genauerem Hinsehen dann doch in ihren spezifischen Eigenschaften und sind deshalb auch unterschiedlich optimal für verschiedene Einsatzzwecke geeignet.

 

Gießharze

  • haben vor dem Aushärten eine eher dünnflüssige Konsistenz (sie sind also niedrigviskos)
  • lassen sich über längere Zeiträume hinweg verarbeiten
  • härten also entsprechend langsam aus
  • lassen sich mit einer dickeren Schichthöhe pro Gießvorgang verarbeiten
  • sind mit unterschiedlichen Mischungsverhältnissen anzurühren

 

Epoxidharze / Laminierharze

  • haben zunächst eine relativ dickflüssige, zähe Konsistenz (daher bezeichnet man sie als hochviskos)
  • haben nur relativ kurze Verarbeitungszeiten
  • härten verhältnismäßig rasch aus
  • können nur ziemlich dünn aufgetragen werden (stark begrenzte Schichtdicke pro Gießvorgang)
  • werden mit einfachen Mischungsverhältnissen angerührt

 

 

 

Das optimale Harz für einen DIY Epoxidharz Tisch auswählen

Die Herstellung von einem Epoxidharz Tisch in Eigenregie ist mittlerweile weltweit zu einem regelrechten Trend geworden. Aus geeignetem Holz und dazu passendem Epoxy kannst auch du dir einen solchen Tisch ganz nach deinem künstlerischen Geschmack anfertigen. Allerdings solltest du dich an ein Projekt in dieser Größenordnung erst mit der Erfahrung aus kleineren Projekten mit Epoxidharz heranwagen.

Außerdem ist für die Vorbereitung der verwendeten Holzteile auch ganz schön viel Zeit zu investieren. Je nach geplantem Tischplattenformat kann es sein, dass du für eine etwa 5 cm dicke Tischplatte bis zu rund 10 kg Epoxidharz benötigst. Von der Dicke der Tischplatte hängt aber auch ab, welches Gießharz du überhaupt verwenden kannst. Schließlich lässt sich längst nicht jedes Gießharz problemlos in Schichtdicken der hierfür nötigen Größenordnung verarbeiten.

Anfängern unterläuft nicht selten der Fehler, dass sie auch für den Selbstbau eines Epoxy River Tables einfach ein günstiges Harz aus dem Handel verwenden wollen. Genau so oft passiert es dann aber, dass Holz, Harz und Arbeitsplatz aufgrund der mit der exothermen Reaktion einhergehenden Hitzeentwicklung stark negativ in Mitleidenschaft gezogen werden.

Um Schäden und Gefahren dieser Art vorzubeugen, solltest du bei einem solchen Projekt also besser sowohl die nötige Geduld als auch die notwendige Investition in ein ausreichend hochwertiges Gießharz aufbringen. Selbst bei hochwertigen Produkten wirst du allerdings mitunter nicht darum herum kommen, vorsichtig mehrere dünne Schichten übereinander zu gießen. Dabei muss eine Schicht des speziell dafür geeigneten Produkts immer erst für mehrere Stunden anhärten, bevor dann jeweils die nächste Schicht darüber gegossen werden kann.

giessharz kaufen

 

Um das passende Material für einen Epoxy Table auszuwählen, solltest du auf die folgenden Eigenschaften achten:

  • mit dem ausgewählten Epoxy sollte eine Schichthöhe von 5 cm machbar sein
  • die Wärmeentwicklung sollte möglichst gering sein, damit auch größere Mengen auf einmal zu verarbeiten sind
  • eine längere Topfzeit ist vorteilhaft, da dadurch die Luftblasen länger aufsteigen und entweichen können
  • mit einem wirksamen UV-Schutz sind deine Projekte besser vor langfristiger Vergilbung geschützt

 

Unsere Empfehlung: Resinpal 1717 N-3 als hochwertiges Gießharz kaufen

Das Unternehmen Fiberglas Discount bietet mit seiner Produktmarke Resinpal diverse besonders qualitative Kunstharzprodukte für verschiedenste Anwendungszwecke an. Dafür werden immer wieder neue Produkte vom Unternehmen selbst entwickelt und auch selbst hergestellt. Das hochwertige Resinpal 1717 N-3 eignet sich optimal für die Verarbeitung in größeren Mengen und für das Gießen von Schichtdicken von bis zu 10 cm Dicke. Damit eignet sich dieses Produkt perfekt für die Herstellung deines River Tables aus Epoxy, da du ohne Probleme wie eine zu große Hitzeentwicklung größere Mengen des Epoxidharzes auf einmal verarbeiten kannst.

Das Resinpal 1717 N-3 ist auch bereits mit einem wirksamen UV-Filter ausgestattet. So kannst du dich darauf verlassen, dass die attraktive Transparenz lange erhalten bleibt und es zu einer möglichst geringen Vergilbung kommt. Als vorteilhaft erweist es sich bei der Herstellung eines River Tables auch, dass das Produkt aufgrund seiner dünnflüssigen Konsistenz selbst in feine Ritzen gut eindringen kann. Sogar die manchmal durchaus problematischen Luftblasen können gut von selbst entweichen, sodass du dabei verhältnismäßig wenig nachhelfen musst. In Anbetracht dieser hohen Qualität ist der Preis für das Produkt unserer Meinung nach durchaus gerechtfertigt und angemessen. Die im Vergleich zu manch anderen Produkten etwas höhere Preiskategorie macht sich durch die bessere Qualität absolut bezahlt, da du dafür abschließend ein wirklich einwandfreies Ergebnis erhältst.

Resinpal 1717-N3 Gießharz glasklar, 5 kg + 2,25 kg Härter
  • Resinpal 1717-N3 ist ein kristallklares, UV-stabiles Gießharz
  • Geeignet für Gießmengen von bis zu 10 cm und 5 kg
  • Einfaches Mischungsverhältnis von 100 : 45
Bei Amazon ansehen

 

 

 

Das geeignete Harz für Resin Art bzw. Resin Bilder

Mittlerweile gibt es eine Vielzahl möglicher Kunst-Projekte mit Epoxy, die man unter dem Oberbegriff Resin Art zusammenfasst. Der Kreativität sind bei der Umsetzung vielseitiger Deko- und Kunstprojekte kaum Grenzen gesetzt: Ob es sich nun um gegossene Bilder aus eingefärbtem Epoxidharz auf Holzmalgrund, um modernen Schmuck aus Resin oder um künstlich hergestellte Geoden oder Resin Coasters handelt – bei diesen Projektarten werden immer nur ziemlich dünne Resinschichten gegossen.

Damit eine attraktive Farbgestaltung bei dieser Art von Projekten gelingt, darf dein ausgewähltes Resin nicht zu dünnflüssig sein. Die beigemischten Farben würden sich sonst zu schnell vermischen und die gewünschte Farbstruktur wäre nicht zu verwirklichen.

Speziell für künstlerisch hochwertige Zwecke gibt es entsprechende Spezialprodukte, die den Bedürfnissen anspruchsvoller Epoxidharz Künstler gut gerecht werden. Dabei ist es wichtig, dass möglichst keinerlei Lösungsmittel zum Einsatz kommen, bei der Verarbeitung nur wenig Geruchsemissionen und außerdem keine flüchtigen organischen Verbindungen entstehen.

Darüber hinaus sind die meisten hochwertigen Epoxidharze auch bereits mit einem sehr wirksamen UV-Filter ausgestattet. So kannst du sichergehen, dass die von dir damit hergestellten Objekte später unter UV-Licht nicht vergilben. Dass Epoxy im Laufe der Zeit aber fast immer einer gewissen Eintrübung und Vergilbung der zunächst glasähnlichen Transparenz unterliegt, ist eine kaum zu verhindernde Tatsache. Wenn du dem von dir verwendeten Resin Farben hinzufügst, ist eine leichte Vergilbung in der Regel aber nur bedingt wahrnehmbar.

resin kunst

 

Diese Faktoren sind bei der Auswahl von Kunstharz für künstlerische Projekte besonders wichtig:

  • ein eher zähflüssiges Harz (mittel- oder hochviskos) sorgt für eine gute Farbtrennung
  • in diese Kategorie fallen zum Beispiel die speziell für strapazierfähige Beschichtungen entwickelten «Laminierharze»
  • um ausreichend Zeit für das Gießen eines Bilds oder Kunstwerks zu haben, sollte die Verarbeitungszeit ausreichend lang sein (zum Beispiel etwa 30 Minuten)
  • ein im Epoxy enthaltener UV-Schutz schützt die fertigen Kunstwerke vor Vergilbung und erhält deren Glanz

 

Der Allrounder unter den Resins: Dipon Epoxyplast günstig kaufen

Das Resin Dipon Epoxyplast wurde mit dem Ziel entwickelt, ein möglichst einfach zu handhabendes Resin ohne giftige Stoffe zu entwickeln. Darum enthält dieses Epoxidharz keine Lösungsmittel und dampft dadurch auch kaum aus. Das bedeutet aber nicht, dass du bei der Verarbeitung die üblichen Sicherheitsmaßnahmen wie eine ausreichende Belüftung oder Schutzkleidung über Bord werfen solltest.

Im Dipon Epoxyplast ist bereits ein hochwertiger UV-Filter enthalten, der deine ausgehärteten Kunstwerke wirksam vor Vergilbungen bewahrt. Durch die spezielle Konsistenz werden unerwünschte Farbvermischungen von Teilmengen mit verschiedenen Farbpigmenten verhindert. Da dieses Produkt trotz seiner vergleichsweise hohen Qualität durchaus günstig zu bekommen ist, kannst du zu einem beeindruckenden Verhältnis von Preis und Leistung ein vielseitig nutzbares Epoxidharz günstig kaufen.

Dipon EpoxyPlast Epoxidharz, 3kg
  • Glasklares, lösemittelfreies Epoxidharz made in Deutschland
  • Sehr geringe Luftblasenbildung, Verarbeitungszeit ca. 30 Minuten
  • Einfaches Mischungsverhältnis mit 2 Teilen Harz zu 1 Teil Härter
Bei Amazon ansehen

 

 

 

Geeignetes Epoxidharz kaufen für Bodenbeschichtungen

Heutzutage werden immer mehr Böden in Wohn- und Arbeitsräumen mit strapazierfähigem Epoxidharz versiegelt. Die vorteilhaften Eigenschaften dieses modernen Materials haben sich in der Praxis sowohl in Wohnräumen als auch in Garagen bewährt. Die Möglichkeiten sind dabei kaum begrenzt: Ob im Keller, in der Küche, im Badezimmer oder im Wohn- oder Schlafzimmer – Epoxy kann für die verschiedensten Böden als glanzvolle Veredelung und Schutzschicht verwendet werden. So können auch hochwertige Holzböden vor Kratzern und Feuchtigkeit geschützt werden.

Ein wichtiger Punkt ist dabei aber die ausgewogene Balance des Materials zwischen Festigkeit und Elastizität: Das auf den Boden als Schutzschicht aufgetragene Epoxy sollte zwar einerseits nach dem Aushärten sehr hart und widerstandsfähig sein. Andererseits sollte es bei bestimmten Belastungen aber auch über eine gewisse Elastizität verfügen, um diese abfedern zu können. Auch in Bezug auf die Verarbeitung müssen die Produkte möglichst einfach zu handhaben sein.

Möglicherweise auftretende Luftblasen sollten sich so im Optimalfall fast wie von selbst aus dem Material lösen und aufsteigen können. Die meisten als Bodenbeschichtung vertriebenen Epoxidharze sind in einer breiten Palette an bereits abgetönten Farben erhältlich. So ist nicht nur die Farbgenauigkeit nach dem Standard RAL gegeben, sondern es entfällt auch ein ansonsten mitunter durchaus mühsamer Arbeitsschritt bei der Verarbeitung. Solltest du dich zu diesem Themengebiet noch weiter informieren wollen, findest du in unserem Ratgeber zum Thema Epoxidharz Boden selbst gemacht noch viele weitere übersichtlich aufbereitete Informationen inklusive einer detaillierten Anleitung zur genauen Vorgangsweise.

kunstharz kaufen

 

Diese Faktoren solltest du beachten, wenn du für eine Bodenbeschichtung Kunstharz kaufen willst:

  • für einen möglichst ebenen Bodenbelag sollte das gewählte Resin selbstnivellierend sein
  • die Konsistenz des Produkts sollte ein eigenständiges Entweichen von Luftblasen erlauben
  • um eine Bearbeitung größerer Flächen zu ermöglichen, sollte es sich um ein Produkt mit ausreichend langer Verarbeitungszeit handeln
  • ein bereits enthaltener UV-Schutz verhindert ansonsten unter Sonneneinstrahlung auftretende Vergilbungs- und Farbveränderungseffekte
  • sowohl Abriebfestigkeit als auch Schlagfestigkeit sollten gegeben sein

 

Unsere Empfehlung: Die Bodenversiegelung WoWe W734

Beim WoWe W734 handelt es sich um ein niedrigviskoses Kunstharz von hochwertiger Qualität, das sich optimal als farblose Versiegelung für Fußböden nutzen lässt. Eine besonders hohe Stabilität kannst du damit erreichen, weil es in den Untergrund eindringt und sich fest damit verbindet. Wenn du für das Auftragen einen nicht fusselnden Farbroller benutzt, kannst du dieses Produkt relativ einfach verteilen, da es sich auch von selbst sehr gut ausnivelliert. Allerdings solltest du den von dir beschichteten Boden zunächst grundieren, da du sonst mitunter sehr große Mengen an Material für ein perfektes Ergebnis benötigst.

WO-WE 2K Epoxidharz Bodenbeschichtung farblos, 10 kg
  • Dauerhafte, schlagfeste und abriebfeste 2K Fußbodenversiegelung
  • Die Garagenbeschichtung für mineralische Oberflächen z.B. Beton und Zement
  • 2K Epoxidharz Beschichtung / Endversiegelung / Schutzüberzug
Bei Amazon ansehen

 

 

 

Geeignetes Resin kaufen für Epoxidharz Schmuck

Mit geeigneten Formen aus Silikon kannst du aus Resin verhältnismäßig unkompliziert deinen eigenen Epoxidharz Schmuck gießen. Hierbei sind deiner Kreativität kaum Grenzen gesetzt, da du wahlweise klares oder eingefärbtes Harz verwenden kannst. Auch die Kombination von Resin mit verschiedenen Materialien wie Holz ist für besonders reizvolle Kreationen möglich. Du kannst auch Gegenstände in Resin eingießen und diese damit dauerhaft konservieren.

Bei dieser Art von Kunsthandwerk kommt es im Gegensatz zu anderen Einsatzbereichen von Kunstharz nicht so sehr auf die Möglichkeit an, große Materialmengen in einer entsprechenden Schichtdicke verarbeiten zu können. Vielmehr sind dabei eher Faktoren wie die Verarbeitungsfähigkeit, der UV-Schutz und bei Verwendung mehrerer Farben die Farbtrennung der unterschiedlichen Farben entscheidend. Außerdem sollte das verwendete Produkt möglichst glasklar aushärten, wenn später die darin eingegossenen Gegenstände einwandfrei sichtbar sein sollen. Achte also auf diese Eigenschaften, wenn du für die Herstellung von Schmuck Epoxy kaufen willst. Beim Blick auf die hergestellten Schmuckgegenstände wirst du feststellen, dass sich diese sorgfältige Auswahl beim Epoxy für diesen Zweck lohnt.

resin kaufen

 

Diese Dinge solltest du beim Gießen von Schmuck aus Epoxidharz beachten:

  • nur wenn das ausgewählte Harz wirklich fest aushärtet, bekommt dein Schmuck später keine Kratzer
  • beim Gießen sollten eingeschlossene Luftblasen möglichst von selbst aus dem Material entweichen oder für eine glasklare Qualität mit einem Bunsenbrenner entfernt werden
  • nur ein hochwertiger UV-Schutz bewahrt deine Schmuckstücke dauerhaft weitgehend vor Vergilbung und anderen Farbveränderungen

 

DIPOXY-2K-700: Unsere Empfehlung für Schmuckstücke aus Resin

Bei dem Produkt DIPOXY-2K-700 handelt es sich um ein durchaus vielseitiges Allrounder-Harz. Dieses Resin beeindruckt nicht nur mit einem guten Preis-/Leistungsverhältnis, sondern auch mit einer optimalen Eignung für die Herstellung von ästhetischem Schmuck aus Resin. Das Harz härtet bei sorgsamer Verarbeitung besonders glasklar aus und erlaubt mit seiner Konsistenz eine gute Farbtrennung von unterschiedlich eingefärbten Resinmengen.

 

DIPOXY Epoxidharz niedrigviskos, 1,5kg
  • Hochwertiges, niedrigviskoses Epoxidharz, kristallklare Qualität
  • Geeignet für die Schmuckherstellung, Resin Casting, Epoxidharz-Tische usw.
  • Dieses Resin ist lösungsmittelfrei und einfach zu verarbeiten
  • Wird ein einem Mischungsverhältnis von 2:1 gemischt
Bei Amazon ansehen

 

 

 

Welches ist das beste UV Resin?

Als UV Resin wird spezielles Epoxidharz bezeichnet, das bereits fertig für die weitere Verarbeitung angemischt ist und daher ohne langwieriges Verrühren verwendet werden kann. Die mögliche Verarbeitungszeit ist beim UV Resin deshalb so lang, weil dieses spezielle Resin erst unter der Einstrahlung von UV Licht aushärtet. Wird es aber gezielt mit UV Licht bestrahlt, geht es mit dem Aushärten umso schneller und das UV Resin wird innerhalb kurzer Zeiträume von wenigen Sekunden bis einigen Minuten vollständig hart. Damit eignet sich dieses Material besonders für kleinformatige Gießformen und kleinere Versiegelungsflächen, bei denen es mit der Aushärtung besonders schnell gehen soll. Insofern ist die Verwendung besonders im Bereich der Schmuckherstellung sowie bei Reparaturen und anderen Anwendungen im Haus denkbar.

epoxy resin kaufen

 

Diese Punkte solltest du beim Kauf von UV Resin beachten:

  • ob es dünn- oder dickflüssig sein soll, hängt von der jeweiligen Anwendung ab
  • sofern die eingeschlossenen Luftblasen nicht schon von selbst entweichen, solltest du diese durch vorsichtiges Erwärmen mit einem Bunsenbrenner entfernen
  • für eine optimale Aushärtung brauchst du entsprechend intensives UV-Licht, dafür gibt es spezielle UV-Lampen
  • bei der Verarbeitung können intensivere Geruchsemissionen entstehen als bei der Verwendung von herkömmlichem Resin

 

Unsere Empfehlung: das UV Resin von Stellwingsf

Die hohe Qualität und eine glasklar aushärtende Struktur sind die beiden Hauptvorzüge einer Verwendung von Stellwingsf UV Resin. Unter UV-Licht härtet dieses UV Resin schon nach ungefähr 1 bis 2 Minuten vollständig aus und auch die sich möglicherweise bildenden Luftblasen lassen sich verhältnismäßig unkompliziert entfernen. Da das Stellwingsf UV Resin für die gebotene Qualität nicht übermäßig teuer ist, können wir es durchaus auch für erste Versuche mit UV-Resin empfehlen.

 

Steellwingsf UV-Resin transparent, 200g
  • Härtet innerhalb weniger Minuten aus, kein Warten mehr
  • Aushärtung mittels UV-Lampe oder Sonnenlicht
  • Kein Mischen notwendig wie bei herkömmlichem Epoxidharz
Bei Amazon ansehen

 

 

 

Das ideale Kunstharz zum Formen gießen / Resin Casting

Das Formen gießen mit Kunstharz erfordert Resinprodukte mit ganz anderen spezifischen Eigenschaften als die Beschichtung von Oberflächen oder die Herstellung von Bilder im Sinne der kreativen Resin Kunst. Beim Formen gießen müssen in der Regel höhere Schichten gegossen werden. Darum musst du dafür ein langsamer aushärtendes Resin kaufen, damit während der Aushärtung durch die exotherme Reaktion nicht zu viel Hitze auf einmal frei wird. Außerdem können die Luftblasen aus den dickeren Schichten nur dann gut entweichen, wenn das verwendete Kunstharz nicht zu schnell aushärtet. Herkömmliches Laminierharz sollte deshalb eigentlich nicht dicker als maximal 2 oder 3 cm gegossen werden. Für dickere Schichten solltest du besser ein speziell für diese Anwendungsbereiche entwickeltes Kunstharz kaufen.

epoxidharz günstig kaufen

 

Achte auf die folgenden Hinweise, wenn du für das Formen Gießen Kunstharz kaufen willst:

  • Gießharze sind meistens eher niedrigviskos, das bedeutet von dünnflüssiger Konsistenz
  • eine übermäßige Hitzeentwicklung beim Aushärten wird durch eine lange offene Zeit verhindert
  • du solltest damit ohne Probleme Schichten bis etwa 5 cm Höhe gießen können
  • Beim Formen gießen wird das verwendete Kunstharz oftmals nicht eingefärbt, sondern für das Eingießen von Objekten im Harz transparent belassen. Deshalb sollte ein entsprechender UV-Filter im verwendeten Gießharz vorhanden sein.

 

Unsere Produkt-Empfehlung: Dipon Epoxyplast 3D

Nicht zuletzt aufgrund der Herstellung in Deutschland entspricht das Gießharz von Dipon höchsten Qualitätsansprüchen. Mit dem speziellen Gießharz Dipon Epoxyplast 3D können Gießformen mit einer Höhe von bis zu 5 cm auf einmal ausgegossen werden. Das glasklare Harz bietet eine Verarbeitungszeit von bis zu 24 Stunden, wodurch auch eingeschlossene Luftblasen fast ganz von alleine vollständig entweichen können.

 

Dipon Epoxyplast 3D transparent, 10kg
  • Hochtransparentes Epoxy Harz für absolute Klarheit ohne Gelbstich
  • Giesshöhe bis 5 cm in einem Giessvorgang
  • Aufgrund langer Topfzeit können Luftblasen entweichen
  • Mischungsverhältnis 100 : 30 nach Gewicht, Verarbeitungszeit 20 Stunden
Bei Amazon ansehen

 

 

 

Wissenswertes über Laminierharz / Epoxidharz

Als Werkstoff für die verschiedensten Anwendungsbereiche zeichnet sich Epoxidharz im Allgemeinen durch eine einzigartige Haltbarkeit, besondere Widerstandsfähigkeit auf chemischer Ebene und eine besondere Festigkeit bei der Verklebung von Objekten miteinander aus. Da Epoxidharz selbst nicht sehr porös beschaffen ist, eignet es sich optimal als schützende Beschichtung für diverse empfindlichere Materialien.

Um die Vorzüge der verschiedenen Gießharze optimal für dein jeweiliges Produkt nutzen zu können, solltest du die Anweisungen des Herstellers zum Mischungsverhältnis immer möglichst genau befolgen. So erreichst du bei diesem in der Regel im Zweikomponentenverfahren angemischten Material die besten Ergebnisse. Wenn du also zum ersten Mal mit einem neuen Produkt oder einer neuen Marke Erfahrungen sammelst, solltest du die Hinweise auf der Verpackung zunächst sehr eingehend studieren.

Bei vielen Produkten beträgt die sogenannte Topfzeit nach dem Vermischen der beiden Komponenten miteinander nur rund eine Stunde. Deshalb solltest du die für die spätere Verarbeitung notwendigen Materialien und Werkzeuge unbedingt schon vorher bereit legen, um damit später nicht unnötig viel Zeit zu verlieren. Ist die Topfzeit erst einmal abgelaufen, kann es zu einer nicht unerheblichen Erwärmung des Materials kommen. Außerdem härtet dieses ab einem gewissen Zeitpunkt dann durchaus schnell aus. Es gibt Produkte, bei denen die offene Zeit nur wenige Minuten lang ist, es bis zum vollständigen Aushärten aber einige Tage dauern kann.

 

 

Die Zähflüssigkeit von Gießharzen: Alles zum Thema Viskosität

Spezielle Gießharze sind im Unterschied zu vielen Epoxidharzen relativ dünnflüssig, daher werden sie auch als niedrigviskos bezeichnet. Solche Gießharze härten meistens eher langsam aus und erwärmen sich darum auch nicht so stark wie schnell aushärtende Epoxidharze. Deshalb kannst du mit Gießharzen auch dickere Schichten gießen. Probleme können aber auftreten, wenn Gießharze für die Beschichtung von Oberflächen eingesetzt werden sollen. Aufgrund der dünnflüssigen Konsistenz kann es über Kanten einer Oberfläche hinauslaufen. Darum sollte mit einem entsprechenden Rahmen oder einer andersartigen Sperre verhindert werden, dass Gießharz auslaufen kann.

Bei den meisten Epoxidharzen tritt dieses Problem gar nicht erst auf, da sie hochviskos, als relativ zähflüssig sind. Das ist aber wiederum der Grund, warum diese Epoxidharze oftmals nur bis etwa 1 cm hoch gegossen werden dürfen. Wird diese individuell den Herstellerangaben zu entnehmende Grenze überschritten, kann sich die chemische Reaktion beim Aushärten durch einen Hitzestau beschleunigen. Beginnt das Resin dann zu kochen, kann es instabil werden und sich eintrüben. Hochviskose Epoxidharze oder Laminierharze solltest du daher möglichst nicht für das Formen gießen verwenden. Für diese Anwendungszwecke solltest du dir besser ein niedrigviskoses Epoxy Resin kaufen. Diese Gießharze können ohne Probleme auch mehrere Zentimeter dick verarbeitet werden. So ist mit niedrigviskosen Epoxy Produkten die erfolgreiche Gestaltung eigener River Tables, Schmuckstücke, Figuren oder Formen möglich.

 

 

Epoxidharz: Informationen zum Thema Verarbeitungszeit

Die sogenannte offene Zeit, Topfzeit oder Arbeitszeit solltest du nicht mit dem Begriff der Aushärtezeit verwechseln. Genau genommen ist mit der Verarbeitungszeit nämlich nur die Zeitspanne gemeint, bis der Aushärtungsprozess des verwendeten Materials so wirklich beginnt. Selbst wenn es bis zum vollständigen Aushärten eines Produkts danach mitunter noch Tage dauern kann, ist nach dem Ablauf der Verarbeitungszeit keine weitere Bearbeitung mehr möglich. Auch eingeschlossene Luftblasen kannst du nach dem Ablauf der Topfzeit kaum mehr aus dem Harz entfernen.

Einhergehend mit ihrer deutlich längeren Aushärtezeit bieten viele Gießharze auch eine viel längere Verarbeitungszeit. Epoxidharze für die Beschichtung von Oberflächen haben oftmals Verarbeitungszeiten von etwa 20 bis 25 Minuten. Viele Menschen haben aber Probleme, in nur 20 Minuten alle erforderlichen Schritte einer sorgfältigen Projektvorbereitung durchzuführen. Außerdem kann sich die angegebene Zeit noch einmal verkürzen, wenn du dein Material in einer heißen Umgebung verarbeitest oder größere Materialmengen auf einmal in einem Mischbehälter aufbewahrst.

epoxidharz mischen

 

 

Die Aushärtungszeiten der verschiedenen Harze

Ganz allgemein kannst du davon ausgehen, dass Gießharze viel langsamer aushärten als Epoxidharze. Während die Aushärtungszeiten von Gießharzen in der Regel zwischen 36 und 48 Stunden liegen, härten Epoxidharze in Zeiträumen von etwa 12 bis 24 Stunden aus. Während aber Gießharze oftmals erst nach etwa 24 Stunden zähflüssig und hart werden, kann die Verdickung der Konsistenz bei Epoxidharzen oftmals schon nach rund 20 Minuten einsetzen. Wegen der langsameren Abstrahlung der mit dem Aushärten entstehenden Wärme können Gießharze in deutlich dickeren Schichten als Epoxidharze gegossen werden.

Wenn du angemischtes Harz erst nach und nach portionsweise verarbeitest, können die im Mischbehälter befindlichen Restmengen aufgrund des Hitzestaus beschleunigt reagieren und aushärten.

Tipp: Die maximalen Schichtdicken einzelner Produkte sollten jeweils akribisch eingehalten werden. Solltest du dickere Schichten als empfohlen gießen, können umfangreiche Projekte wie ein Epoxy River Table durch die übermäßige Hitzeentwicklung ruiniert werden.

 

 

Der Härtegrad von Kunstharzoberflächen

Nicht immer, aber durchaus häufig kannst du davon ausgehen, dass Epoxidharze von ihrer Beschaffenheit her härter sind als Gießharze. Allerdings kannst du bei den Gießharzen oftmals das Mischungsverhältnis etwas verändern, um dadurch auch unterschiedliche Härtegrade zu realisieren. So kann zum Beispiel Gießharz angemischt werden, das als künstliches Wasser in einer Vase optisch täuschend echt wirken kann.

Wenn bei dieser Art von Anwendung ein sehr hartes Gießharz verwendet wird, lässt dies die Vase aufgrund der mangelnden Flexibilität und der Ausdehnung von Glas unter Wärmeeinwirkung zerbrechen. Die nötige Flexibilität des Harzes kannst du aber durch eine entsprechende Änderung bei der Menge des verwendeten Härters erreichen. Da aber jedes Gießharz anders reagieren kann, solltest du in jedem Fall die jeweiligen Hinweise des Herstellers zum Produkt konsultieren.

Tipp: Laminierharze bieten im Allgemeinen eine bessere Kratzfestigkeit als viele Gießharze. Darum bietet es sich an, Tische oder Küchenarbeitsplatten aus Resin abschließend mit einer zusätzlichen Schicht Laminierharz oder einem ähnlich kratzfesten Schutzlack zu überziehen.

epoxid harz

 

 

Die UV-Beständigkeit verschiedener Kunstharzprodukte

Es gibt sowohl bei den Gießharzen als auch bei den für Beschichtungen verwendeten Epoxidharzen Produkte, die bereits hochwertige UV-Stabilisatoren enthalten. Die Vergilbung durch UV-Einstrahlung ist aber besonders bei Gießprojekten von Objekten und Figuren mit einer gewissen Dicke ein Problem, da die Vergilbung mangels eines Untergrunds aus Holz mit entsprechender Maserung oder Beize deutlicher sichtbar wird.

Manche Epoxidharzprodukte sind für die als Vergilbung bezeichnete Eintrübung weniger anfällig als andere Produkte. Beschichtungsepoxide sind aber oftmals weniger gut vor Vergilbung geschützt, da das Auftreten dieses Effekts aufgrund der Farbeffekte eines durchscheinenden Untergrunds weniger dramatisch ist. Aus diesem Grund empfehlen wir dir, spezielle Laminierharze eher nicht für den dauerhaften Einsatz im Freien oder in einem Innenbereich mit ständiger UV-Einstrahlung durch die Fenster zu verwenden.

 

 

Anfälligkeit für Blasenbildung

Verschiedene Substrate und im Kunstharz verkapselte Gegenstände können sowohl bei Gießharz als auch bei Epoxidharz für eine gewisse Blasenbildung sorgen. Bei Gießharz stellt dies aber mitunter ein weniger gewichtiges Problem dar, da die Luftblasen durch das dünnflüssigere Harz leichter aufsteigen und an der Oberfläche platzen können.

Die Blasenbildung lässt sich aber bei allen Kunstharzen von vornherein reduzieren, wenn du dein Projekt entsprechend sorgsam vorbereitest. Zunächst einmal solltest du poröse Holzoberflächen von Materialien wie Holz mit einer dünnen Schicht aus Epoxidharz versiegeln. Dabei lässt du das Harz über die porösen Oberflächen fließen und anschließend die Luftblasen erst einmal in Ruhe an die Oberfläche der dünnen Versiegelungsschicht steigen. Auch zu verkapselnde Gegenstände sollten vor dem Eingießen in dickere Kunstharzschichten zunächst einmal oberflächenversiegelt werden. Das gilt besonders für Objekte mit vielen Ecken, Rillen oder anderweitig feingliedrig strukturierten Oberflächen, da solche Formen große Mengen an Luft in das verwendete Epoxidharz einbringen können.

uv resin

 

 

Die Wärmeverträglichkeit von Epoxy Resin

Für manche Projekte solltest du nicht einfach irgendein Epoxidharz kaufen. Besondere Vorsicht ist beim Faktor Temperatur geboten, da die für verschiedene Anwendungen von Heimwerkern genutzten Gießharze und Epoxidharze in der Regel keine ausgewiesenen Hochtemperatur-Epoxide sind. Das liegt nicht zuletzt daran, dass Hochwärme-Epoxid-Systeme durchaus teuer sein können. Günstigere Gießharze und Epoxidharze haben oftmals die mitunter unangenehme Eigenschaft, ab einem Temperaturbereich von 120 bis 150 Grad Celsius weich zu werden.

Das ist natürlich besonders dann ungünstig, wenn auf der beschichteten Oberfläche von Tischen, Küchenabdeckungen oder Untersetzern später einmal heiße Kaffeetassen, Pfannen oder Kochtöpfe abgestellt werden sollen. Auch die kurzzeitige Berührung durch heiße Gegenstände kann für eine Beschädigung solcher Oberflächen schon ausreichend sein. Dafür hält aber Resin Epoxy nach dem Aushärten immerhin Minusgraden deutlich unter dem Nullpunkt absolut problemlos stand.

Du findest auf dem Markt mittlerweile hitzebeständige Epoxidharze in verschiedenen Produktvariationen. Während die üblichen Resinprodukte oftmals nur eine Temperaturbeständigkeit bis etwa 150 Grad Celsius bieten können, halten diese Spezialprodukte aus dem Industriebereich auch Hitzetemperaturen bis etwa 600 Grad Celsius problemlos aus. Dafür sorgt bei diesen Kunstharzen eine Rezeptur mit Füllstoffen wie Quarz, die nicht zuletzt auch eine gute Abriebfestigkeit ermöglicht.

 

 

Epoxidharz einfärben

Du kannst dir mittlerweile eine große Auswahl an verschiedenen Farbpigmenten, Flüssigfarben und Farbpasten passend zu deinem jeweils ausgewählten Epoxy kaufen. Du solltest nur darauf achten, dass in den Färbemitteln möglichst kein Wasser enthalten ist. Dieses könnte nämlich bei der Verarbeitung des Resins durchaus zu unerwünschten Effekten führen. Mit den richtigen Epoxidharz Farben stellt das Einfärben aber kein großes Problem dar, solange die entsprechenden Herstellerhinweise zur Dosierung beachtet werden.

epoxidharzfarben

 

 

Informationen zum Abwiegen und Mischen von Resin

Damit du dich nach der Fertigstellung deines Projekts auch wirklich über ein perfektes Endergebnis freuen kannst, solltest du dich unbedingt strikt an die jeweils für bestimmte Produkte empfohlenen Mischungsverhältnisse halten. Bei den meisten Harzsystemen stellt man dies durch das Abwiegen mit einer Waage sicher. Mit dem Vermischen der beiden Komponenten solltest du möglichst sofort nach dem Zusammengießen in den Mischbehälter beginnen und du solltest die Komponenten mindestens 2 Minuten lang sehr sorgfältig miteinander verrühren.

 

 

 

Klebrige Resin-Oberflächen retten

Eigentlich sollte selbst langsam aushärtendes Resin spätestens nach einigen Tagen über eine fest ausgehärtete Oberfläche verfügen. Manchmal geht aber etwas schief und es kommt vor, dass die Oberfläche sich selbst nach mehreren Tagen noch klebrig anfühlt. Die Gründe dafür können vielfältig sein: Vielleicht hatte das verwendete Produkt sein Haltbarkeitsdatum bereits überschritten, es wurde unter suboptimalen Umgebungsbedingungen verarbeitet oder du bist beim Mischungsverhältnis etwas daneben gelegen. Im separaten Text zum Thema Epoxidharz mischen findest du nähere Hinweise darauf, was möglicherweise schief gelaufen ist und wie du das künftig vermeiden kannst. Selbst bei einer klebrigen Oberfläche musst du ein Projekt aber noch nicht gleich ganz abschreiben.

 

Mit den folgenden Maßnahmen kannst du in einem solchen Fall dein Projekt allenfalls noch retten:

  • In einem ersten Schritt solltest du vom klebrigen Resin Harz so viel wie möglich abschaben und entsorgen.
  • Nach der Entfernung der klebrigen Harzanteile können die Fehler in der Oberfläche wie Krater und Löcher mit neu angemischtem Harz in den entsprechenden Bereichen ausgefüllt und korrigiert werden.
  • Nach dem Aushärten solltest du dann nicht nur die so geflickte Stelle, sondern das gesamte Werkstück aus Resin leicht abschleifen.
  • Anschließend wird der beim Schleifen entstandene Staub gründlich abgewischt, damit eine zweite Schicht Resin aufgetragen werden kann.
  • Es kann durchaus sein, dass dein Projekt nach dem Reparieren und Schleifen erst einmal völlig missglückt aussieht. Davon solltest du dich aber nicht beirren lassen. Wenn du beim Auftragen der zweiten Schicht alles richtig machst, kannst du immer noch ein perfektes Ergebnis ganz ohne klebrige Oberflächen realisieren.

 

 

Der richtige Malgrund für Bilder der Resin Kunst

Generell lässt sich sagen, dass Resin auf allen entsprechend gereinigten und fettfreien Oberflächen gegossen werden kann. Für die Herstellung eigener Resin Kunst Bilder empfehlen wir dir dennoch die Verwendung von Holzmalgründen. Diese eignen sich deshalb besonders gut für Resin Art, weil sie im Gegensatz zu Leinwänden unter dem Gewicht des Resins nicht durchhängen.

 

epoxidharz

 

 

 

Epoxidharz kaufen: Häufige Fragen und Antworten zum Thema

An dieser Stelle möchten wir dir übersichtlich einige der besonders häufig an uns gerichteten Fragen und die dazugehörigen Antworten auflisten.

 

Wo kann man am günstigsten Epoxidharz kaufen?

Besonders schnell und einfach ist eine Bestellung über das Internet, da du hier aus einer besonders großen Auswahl an Produktvarianten und Marken das perfekt zu deinem Projekt passende Epoxidharz kaufen kannst. Da du im Internet Epoxidharz zu relativ günstigen Preisen kaufen kannst, ist auch ein noch besserer Fokus auf Produkte mit spezifisch passenden Produkteigenschaften möglich.

 

Welche Mengen an Epoxidharz sollte ich für mein geplantes Projekt bestellen?

Bei der Berechnung der von dir benötigten Menge an Epoxidharz/Resin sind wir dir gerne behilflich. Du kannst dafür einfach unkompliziert den speziell zu diesem Zweck programmierten Epoxidharz Rechner nutzen.

 

Welche Farbstoffe eignen sich für das Einfärben von Epoxidharz?

Mittlerweile steht für das Epoxidharz einfärben eine ganze Menge an möglichen Färbemitteln zur Auswahl: Du hast hierbei die Qual der Wahl zwischen Alcohol Inks, Farbpigmenten, Airbrush Farben und speziellen Farbpasten für Epoxidharz.

 

Wie gelingt mir das Mischen der Epoxidharz-Komponenten?

Das Vermischen der beiden Komponenten stellt bei der Verarbeitung von Epoxidharz einen sehr wichtigen Arbeitsschritt dar. Nur wenn du die Komponenten sehr sorgfältig und gleichmäßig verrührst, kann dein Material letztendlich auch optimal aushärten. Einzelheiten und hilfreiche Tipps zu diesem wichtigen Arbeitsschritt findest du aber auch in unserem separaten Beitrag zum Thema Epoxidharz mischen.